Vereinsinterne Duell im Rückspiel verloren!

SG Überruhr U23 – SG Überruhr III 29:23 (14:12)

Am Samstag kam es zum Vereinsinternen Duell zwischen der dritten Mannschaft und der U23! Nach einer ärgerlichen Niederlage in der vorherigen Woche in Kupferdreh wollte man wieder Punkten um den Platz im Mittelfeld zu festigen. Die zweite Mannschaft hatte mit uns nach dem Hinspiel noch eine Rechnung offen!

Jedoch wurde dies der Mannschaft schwer gemacht, durch zahlreiche Verletzungen, sowie berufliche Verhinderungen. Insgesamt fehlten 5 gefestigte Leute für dieses Spiel. Sascha Schamberg (Verdacht auf Kahnbeinbruch), Robin Losacker, Jonas Springob (Grippe), Marcus Wolf und Daniel Thein (Trainer der U23). Andreas Kaliga, Daniel Rademacher und Jan-Hendrik Görke mussten aus der vierten Mannschaft aushelfen! So hatte man mit Pascal Siepmann und Boris Wölm die einzigen etatmäßigen Rückraumschützen für dieses Spiel! Nichts desto trotz ging man mit vollem Elan in die Partie!

Von Anfang an verlief das Spiel bis mitte der ersten Hälfte auf Augenhöhe, bis sich schließlich der nächste Rückraumspieler mit unserem Boris durch Wadenprobleme nach 15 Minuten verabschiedete. Jetzt hieß es noch mehr für den anderen zu kämpfen! Was auch bis zum Ende der ersten Hälfte geklappt hat. Man konnte die ganze Zeit nach einem Unentschieden mitte der ersten Halbzeit eine 2 Tore Differenz bis zur Pause halten.

In der Halbzeit hatte man sich nichts vorzuwerfen. Gegen einen sehr gut besetzten Gegner sah man bislang alles andere als schlecht aus. Wichtig war sich die Kraft für die zweite Hälfte einzuteilen!

Auch die zweite Hälfte begann wie die erste! Hinzu kam das wir mit Jens Obermanns einen guten Torwart für diese Partie hatten. Jedoch in den letzten 20 Minuten merkte man einfach das die Luft raus war und das nutzten die „jungen Kerle“ sofort aus und konnten sich bis auf 6 Tore absetzten. Nichts desto Trotz haben wir das Spiel vernünftig zu Ende gebracht!

Alles in allem war es ein hartes aber auch faires Spiel, was man im Hinspiel nicht sagen konnte.

Fazit:
Trotz eines sehr dünn besetzten Kaders wurde eine absolut ordentliche Leistung abgeliefert!

Ein ganz großer Dank geht an den Andi, den Schumi und dem Jan die uns tatenkräftig unterstützt haben! Ach ja! Andy und Schumi….das erste Tor usw. 😉

Nächsten Sonntag ist die Mannschaft aus Kettwig zu Gast in der Klapperstraße!

Es spielten:
Jens Obermanns (TW) Holger Jatzkowski (TW) Pascal Siepmann Sven Schäfers je 6 Jesko Hünselar 5 Andreas Zuschlag 2 Andreas Kaliga Markus Kunkel Daniel Rademacher je 1 Niklas Lambeck und Jan Hendrik Görke

384 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute