Verdiente Niederlagen der Nixen in Wermelskirchen

TuS Wermelskirchen – SG Überruhr 2. Fr. 31 – 23 (19 – 10)

Die Nixen verlieren auch in dieser Höhe verdient mit 31 zu 23 in Wermelskirchen. Die Mannschaft fand nie ins Spiel und es gab einfach viel zu viele technische Fehler und Ballverluste. Viele Angriffe wurden überhastet abgeschlossen und die Abwehr war einfach zu offen.

Wermelskirchen konnte relativ schnell zu Beginn mit 3 zu1 in Führung gehen und baute diese bis zur 15. Minute bis auf 7 zu 4 aus. Mit einer Auszeit wollte Trainer Thomas Vogt die Mannschaft wachrütteln und auf die Fehler aufmerksam machen. In den folgenden Minuten konnte man dann auch die 10 zu 4 Führung der Wermelskirchener Damen nochmal auf 10 zu 6 in der 20. Minute verkürzen, aber das war nur ein Strohfeuer. Die technischen Fehler und überhasteten Ballverluste führten dazu , dass Wermelskirchen die Führung bis auf 19 zu 10 bis zur Halbzeit ausbauen konnte. Das Spiel war zur Pause eigentlich schon entschieden.

In der 2. Halbzeit erhöhte Wermelskirchen die Führung teilweise auf 10 Tore.Doch ein großes Lob an die Nixen , dass sie sich nicht hängen ließen und in der 2. Halbzeit weiterkämpften . Die Nixen konnten zwar den Rückstand bis zum Ende der Partie etwas verkürzen, doch der Rückstand zur Pause war einfach zu hoch und Wermelskirchen verwaltete den Vorsprung in der 2. Halbzeit.

Mädels Kopf hoch. Beim nächsten Spiel läuft es besser.
Vielen Dank an die mitgereisten Fans für die Unterstützung.

Es spielten: Hinz 4 , Wegner 1, Draeger 1 , Buschmeier 5 , Schroer, Felderhoff 3 , Breddemann 6, Krüger, Rieken 1, Köster 2, Kronenberg sowie Brouwers und Holz-Körting im Tor.

Im nächsten Spiel empfangen die Nixen am 27.09.2015 den Niederbergischen HC . Das Spiel wird um 17:00 Uhr in der Klapperstr. angepfiffen.

449 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute