verdient verloren

Damen HVN Oberliga: Neusser HV – SG Überruhr – Rheydter TV 35:27 (18:14)

Schade – am frühen Sonntagmorgen hatte Borken mit dem Sieg gegen St. Tönis noch eine schöne Vorlage gegeben zwei Mannschaften mit 7 Punkten hinter sich zu lassen.
Bernd Vatter mahnte in der Kabinenansprache noch die richtige Einstellung zum Spiel an, denn Neuss hat eine junge spielstarke Mannschaft und mit Madita Schut eine überragende Spielerin im1:1 Verhalten.
Nach vier Minuten (3:1) sah sich Bernd Vatter schon gezwungen die grüne Karte zu legen, da -wie befürchtet – Madita uns vor scheinbar unlösbare Aufgaben stellte und im Angriff keine Lösungen für die offensive Deckung gefunden wurden. Die Ansprache wirkte nicht direkt. Erst zog Neuss noch auf 6:1 davon, dann klappte es im Angriff besser. Die Abwehrleistung ließ aber nach wie vor arg viel Luft nach oben. So mussten wir trotz 14 Toren mit 4 Toren Rückstand in die Halbzeit gehen.
Direkt nach der Pause ging ein Ruck durch die Mannschaft. In der 37. Minute war beim 19:18 der Anschluss geschafft. Wir hatten sogar einen Angriff um auszugleichen. Bis zur 45. Minute (21:20) war es ein Spiel auf Augenhöhe, vor allem mit vernünftiger Abwehrarbeit. Dann aber bewegte sich das Abwehrverhalten wieder auf das Niveau von Halbzeit ein (7:1 Lauf in sieben Minuten). Bernd versuchte nochmal mit einer offensiven Deckungsvariante zu reagieren. Dem individuell starken Verhalten des Neusser HV waren wir aber nicht gewachsen. Madita Schutt auf Seiten des Neusser HV bot eine ganz starke Leistung – ihr gelangen nicht nur 13 Tore sondern auch immer erfolgreiche Anspiele an ihre Mitspielerinnen.
Mit 15 Minuten akzeptabler Abwehrarbeit lässt sich ein Oberligaspiel nur schwer gewinnen. So hat Neuss am Sonntag vollauf verdient gewonnen. Das sollte uns eine Warnung sein unsere gute Ausgangslage für die Nordrheinliga Quali nicht zu gefährden und zukünftig wieder mit der richtigen Einstellung in die nächsten Spiele zu gehen.

Spielfilm:
2:0 6:1 7:4 8:5 9:6 10:7 11:8 12:9 13:10 14:12 16:13 18:14
19:15 19:18 21:18 21:20 26:21 30:22 31:23 33:24 35:25 35:27
Liesa Benger, Tanja Berens (3), Katrin Bruns (7/5), Denise Grzegorczyk, Maisy Karwatzky, Jule Kürten (5), Maike Lehnen , Medea Frede (2), Noelle Orzol, Amelie Polutta (7), Anna Schlabitz Jana Schwunk, Vanessa Seckelmann, Carina Thomas.
Es fehlten verletzungsbedingt Nathalie Sievers, Ricarda Scheffler und Julia Niggemeyer. Anna Lena Bandur war verhindert.

575 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute