und weiter im Takt

weibliche A Jugend Oberliga: SG Überruhr – HSV Solingen 34:23 (19:9)

Auch im vierten Spiel in Folge gab es keinen Zweifel am Sieger – keines der letzten Spiele wurde mit weniger als 10 Toren Vorsprung gewonnen.
Dass die Spielerinnen das auch dem Gegner deutlich machen wollten, konnte man zu Beginn des Spieles schnell an der Anzeigentafel ablesen: über 4:0 – 7:1 auf 12:4 nach 17 Minuten. Basis war die gute aggressive Deckungsarbeit. Die SG ließ nur wenige Würfe zu, zwang Solingen zu Würfen aus ungünstigen Lagen und den Rest erledigte Anna Lena Weizenbürger im Tor. Durch die Balleroberungen gelangen uns viele einfache Tore im schnellen Gegenstoß. Da trotz des großen Vorsprunges um jeden Ball gekämpft wurde und auch bis zum Halbzeitpfiff sehr schnell gespielt wurde – für das letzte Tor hatte die SG gerade 8 Sekunden Zeit – , war schon zur Halbzeit mit 10 Toren Vorsprung die Vorentscheidung gefallen.
Zu Beginn der Halbzeit wurde uns aufgezeigt, was es heißt wenn der Gegner das Spiel nicht abschenkt und wir im Gefühl des sicheren Sieges unseren Einsatz reduzieren. Der Gästetrainer hatte seine Mannschaft in Halbzeitpause noch mal richtig eingestellt. Unter anderem mit vier Toren in Folge hatte Solingen den Rückstand schnell halbiert (36. 20:15). Beim anschließenden Team Time out brauchte nicht großartig etwas geändert werden, es ging darum die Bereitschaft zur Deckungsarbeit wieder aufzurufen und die Angriffe geduldig druckvoll zu spielen. Die Anweisungen haben die Mädels sehr gut umgesetzt, den Trend sofort gestoppt und umgedreht. Schnell war die Überlegenheit wieder da und der Vorsprung wurde kontinuierlich ausgebaut.
Der SG gelang ein verdienter Sieg – auch in dieser Höhe. Die Phase nach der Pause und der Gegner haben uns klar gemacht, dass man in der Oberliga kein Spiel mit Halbgas sicher gestalten kann.
Spielfilm:
4:0 7:1 8:3 12:4 14:5 15:7 17:8 19:9
19:13 20:15 24:16 27:17 29:18 30:20 33:21 34:23
Liesa Benger, Charlotte Greve, Jule Kürten (8/1), Lena Landwehr (1), Noemi Moeller (2), Lina Passlick (1), Amelie Polutta (9), Paula Scheffler, Hannah Schick (2), Paulina Schick (1), Tabea Schulte (3), Hanna Spengler (6),Anna Lena Weizenbürger
Am Spiel konnte Anna Küpper verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Paula Scheffler ist nach ihrem B Jugend Spiel in der zweiten Halbzeit noch zur Mannschaft gestoßen.

494 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute