Überruhr siegt und steigt ab

Trotz eines 25:22 Sieges waren die Essener am Sonntagabend enttäuscht. Durch die ungünstige Konstellation in der Regionalliga steht bereits zwei Spieltage vor Saisonende fest, dass die Essener maximal drittletzter werden können. Und durch die Ergebnisse in der höheren Liga steht fest, dass mindestens 3 Oberliga-Teams den Gang in die Verbandsliga antreten müssen. Coach Sebastian Vogel zieht dennoch den Hut: „Wir haben uns nie aufgegeben und werden uns nicht aufgeben. Mein Team zeigt Moral, eine tolle Einstellung und Kampfgeist, das macht mich stolz“. Dass die SGÜ in der kommenden Saison in der Verbandsliga antritt, ist natürlich mehr als bitter. Das Positive: bis auf Rolf und Graef bleibt der Kader zusammen.

306 gesamt gelesen 2 mal gelesen heute