Überruhr reist zum Tabellennachbarn

Gegen die mit 5 Punkten auf Rang 12 platzierte SG Langenfeld II kann die SG Überruhr mit einem Sieg die Abstiegsränge verlassen. Anwurf ist am Samstag, 10.11.18 um 19:00 Uhr am Konrad-Adenauer-Gymnasium (Lindberghstraße, 40764 Langenfeld).

„Langenfeld hat vor der Saison mit einigen Problemen zu kämpfen gehabt. Die Trainersituation haben sie aber gut gelöst. Dazu spielt die Mannschaft zurecht in der Oberliga und stellt eine schlagkräftige Truppe“, blickt SGÜ-Trainer Sebastian Vogel voraus.

Vogel, der am Samstagabend auf Alexander Everts, Robin Keller und Christian Ridder verzichten muss, ergänzt den Kader wieder mit dem A-Jugendlichen Philipp Thomas. Pierre Sieberin ist fraglich.

Die Jungs von der Ruhrhalbinsel haben zuletzt zwei starke Spiele gezeigt und wollen an diese Leistung anknüpfen. „Wenn wir uns so präsentieren, wie gegen Mettmann oder Aldekerk, habe ich ein gutes Gefühl, die Punkte mit nach Essen zu nehmen“, so Vogel weiter.

Die Jungs von der Ruhrhalbinsel wollen an ihre starken Leistungen anknüpfen.

Die SGL II hat zuletzt vor 4 Wochen gewonnen, das aber beim 17:27 in Neukirchen äußerst eindrucksvoll. Für die SGÜ wird die Partie in Langenfeld kein Spaziergang, die routinierte Mannschaft der SG Langenfeld hat zahlreiche Spieler im Kader, die in den letzten Jahren stets zum Kader der 1. Herren gehört haben.

Demnach hofft die SG Überruhr auf zahlreiche Unterstützung beim schwierigen Auswärtsspiel in Langenfeld.

313 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute