U23 feiert Kantersieg

Mit einer Rumpftruppe besuchte die – dieses mal eher weniger – U23 Mannschaft die Damen der SG Haan/Hilden. Aufgrund des fast zeitgleich stattfindenden Spiels der weiblichen A-Jugend standen nur 9 Spielerinnen aus dem Kader zur Verfügung, sodass mit Kati Pollmeier und Charleen Meusch zwei Spielerinnen der vierten Damen unseren Kader komplettierten und ihr Debüt in der U23 feiert. An dieser Stelle schon mal vielen Dank für’s Aushelfen sowie an Mutter Meusch für die Betreuung am Tisch!

Nach dem Spiel der Vorwoche stand Wiedergutmachung auf dem Plan, sodass die Damen der Ruhrhalbinsel mit viel Tempo und Biss in die Partie starteten und binnen kürzester Zeit auf 1:7 davon ziehen konnten. Die eigenen Angriff dauerten selten länger als 30 Sekunden, da viele Tore über die 1. Welle als auch über erweiterte Gegenstöße erzielt werden konnten. Kleinere, im Training vorgenommene Korrekturen in der 2. Welle zeigten sofort Wirkung und führten ebenfalls zu guten Abschlüssen und Toren. Die Abwehr präsentierte sich gut und ließ nur wenige Chancen des Gastgebers zu, sodass man sich trotz einiger Fahrkarten kontinuerlich bis zur Halbzeit auf 7:17 absetzen konnte.

Mit hohem Tempo begann dann auch wieder die zweite Halbzeit, sodass die SGÜ mit einem erneuten Zwischenspurt von 7:17 auf 8:29 wegziehen konnte. Mit der hohen Führung im Rücken schalteten die Gäste nun ein wenig zurück, sodass die Haan/Hildener Damen bis zum 13:34 Endstand noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben konnten.

In einer sehr fair geführten Partie (3 gelbe Karten, keine Zeitstrafen) war vor allem erfreulich, dass sich alle eingesetzten Feldspieler teils mehrfach in die Torschützenliste eintragen konnten. Nun gilt es den Schwung zu nutzen, um Platz 2 in der Tabelle weiterhin zu zementieren!

___________________________________________________________________________

Spielfilm:
0:2, 1:7, 2:8, 5:13, 6:14, 7:17; 8:29, 10;31, 11:33, 13:34

___________________________________________________________________________

Es spielten:
Brandtner, Malburg (8/3), Kohn (6), Kortmann, Schmidt, Eifert, Delsing, Bley, Veutgen (je 3), Pollmeier, Meusch (je 1)

555 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute