Trotz Kampf verloren!

In der Vorwoche hatte man gegen HSG am Hallo eine erneute Niederlage kassiert (33:39) wodurch es immer enger um den Klassenerhalt wurde!
Auch dieses Spiel verlief genauso wie die Spiele davor. Erste Halbzeit konstant und stark gespielt und mit einem 4 Tore Rückstand in die Pause gegangen. In der zweiten Hälfte eingebrochen und zu spät wieder wach geworden und letztenendes auch verdient verloren!

Ein Dankeschön an Mathias Maibaum der nach langer Zeit wieder die Schuhe geschnürrt hat und Niklas Neuse aus der A-Jugend für die Unterstützung!

Die Torschützen waren:
Holger Jatzkowski und Jens Obermanns im Tor Jonas Springob 8 Pascal Siepmann 7 Marcus Wolf 6 Niklas Neuse 4 Andreas Zuschlag 3 Robin Losacker Niklas Lambeck und Mathias Maibaum je 1 und Daniel Thein

SG Überruhr III – MTG Horst Essen II 27:32 (11:15)

Am Sonntag Abend kam es zu einem Derby mit dem Stadtnachbarn aus Steele Horst! Man hatte nach dem katastrophalen Hinspiel einiges wieder gut zu machen!

Man stand durch die Niederlagenserie immer mehr unter Druck und der Abstand zum Abstiegsplatz wurde durch die letzten Spiele immer geringer!
Die Partie begann sehr ordentlich, keine der beiden Teams konnte sich in den ersten 15 Minuten absetzten. Doch dann kam es wie zuletzt immer gekommen ist. Von jetzt auf gleich kam die Wende. Technische Fehler und voreilige Torabschlüsse ließen den Gast auf zwischenzeitlich 6 Tore davon ziehen. Die Abwehr stand nicht mehr so konstant wie zu Beginn, wodurch man von einer 6:0 auf eine 5:1 Deckung umstellen musste und so wieder besser ins Spiel gekommen ist. Doch wenn unsere Mannschaft eins kann dann ist es immer wieder ins Spiel zurück zu finden. Und so ging man mit einem Rückstand von 4 Toren in die Halbzeitpause!

Jeder einzelne Spieler wollte um jeden Preis dieses Spiel gewinnen und genauso ging es in die zweite Hälfte!

Die zweite Hälfte verlief von Beginn an mal besser und mal schlechter. Der Wille in diesem Spiel die Punkte mitzunehmen war jedem anhand der Körpersprache zu erkennen, was in den letzten Spielen nicht immer der Fall war. Doch leider ist man nie mehr als über eine 4 Tore Differenz heran gekommen. Doch es heisst weiterhin Mund abwischen und weiter gehts. Nächste Woche ist man zu Gast bei der ersten Mannschaft von Winfried Huttrop. Eine absolut schwere Aufgabe, doch nichts desto trotz geht es für die Huttroper um nichts mehr. Diese Chancen müssen wir nutzen um am letzten Spieltag gegen Kupferdreh mit breiter Brust aufzutreten!

Ein Danke geht hier auch an Niklas Neuse und Till Kriege die ausgeholfen haben!

Es spielten:
Holger Jatzkowski (TW) Jens Obermanns (TW) Andreas Zuschlag 7 Pascal Siepmann 5 Daniel Thein 4 Marcus Wolf Robin Losacker je 3 Till Kriege 2 Niklas Neuse Jonas Springob und Jesko Huenselar je 1

736 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute