Schlagwort-Archive: 3.Herren

Trotz Kampf verloren!

In der Vorwoche hatte man gegen HSG am Hallo eine erneute Niederlage kassiert (33:39) wodurch es immer enger um den Klassenerhalt wurde!
Auch dieses Spiel verlief genauso wie die Spiele davor. Erste Halbzeit konstant und stark gespielt und mit einem 4 Tore Rückstand in die Pause gegangen. In der zweiten Hälfte eingebrochen und zu spät wieder wach geworden und letztenendes auch verdient verloren!

Ein Dankeschön an Mathias Maibaum der nach langer Zeit wieder die Schuhe geschnürrt hat und Niklas Neuse aus der A-Jugend für die Unterstützung!

Die Torschützen waren:
Holger Jatzkowski und Jens Obermanns im Tor Jonas Springob 8 Pascal Siepmann 7 Marcus Wolf 6 Niklas Neuse 4 Andreas Zuschlag 3 Robin Losacker Niklas Lambeck und Mathias Maibaum je 1 und Daniel Thein

SG Überruhr III – MTG Horst Essen II 27:32 (11:15)

Am Sonntag Abend kam es zu einem Derby mit dem Stadtnachbarn aus Steele Horst! Man hatte nach dem katastrophalen Hinspiel einiges wieder gut zu machen!

Man stand durch die Niederlagenserie immer mehr unter Druck und der Abstand zum Abstiegsplatz wurde durch die letzten Spiele immer geringer!
Die Partie begann sehr ordentlich, keine der beiden Teams konnte sich in den ersten 15 Minuten absetzten. Doch dann kam es wie zuletzt immer gekommen ist. Von jetzt auf gleich kam die Wende. Technische Fehler und voreilige Torabschlüsse ließen den Gast auf zwischenzeitlich 6 Tore davon ziehen. Die Abwehr stand nicht mehr so konstant wie zu Beginn, wodurch man von einer 6:0 auf eine 5:1 Deckung umstellen musste und so wieder besser ins Spiel gekommen ist. Doch wenn unsere Mannschaft eins kann dann ist es immer wieder ins Spiel zurück zu finden. Und so ging man mit einem Rückstand von 4 Toren in die Halbzeitpause!

Jeder einzelne Spieler wollte um jeden Preis dieses Spiel gewinnen und genauso ging es in die zweite Hälfte!

Die zweite Hälfte verlief von Beginn an mal besser und mal schlechter. Der Wille in diesem Spiel die Punkte mitzunehmen war jedem anhand der Körpersprache zu erkennen, was in den letzten Spielen nicht immer der Fall war. Doch leider ist man nie mehr als über eine 4 Tore Differenz heran gekommen. Doch es heisst weiterhin Mund abwischen und weiter gehts. Nächste Woche ist man zu Gast bei der ersten Mannschaft von Winfried Huttrop. Eine absolut schwere Aufgabe, doch nichts desto trotz geht es für die Huttroper um nichts mehr. Diese Chancen müssen wir nutzen um am letzten Spieltag gegen Kupferdreh mit breiter Brust aufzutreten!

Ein Danke geht hier auch an Niklas Neuse und Till Kriege die ausgeholfen haben!

Es spielten:
Holger Jatzkowski (TW) Jens Obermanns (TW) Andreas Zuschlag 7 Pascal Siepmann 5 Daniel Thein 4 Marcus Wolf Robin Losacker je 3 Till Kriege 2 Niklas Neuse Jonas Springob und Jesko Huenselar je 1

50 Minuten reichen nicht!

Tusem III – SG Überruhr III 34:23 (14:12)

Am Sonntag Abend kam es zu einem weiteren wichtigen Spiel um den Klassenerhalt! Nachdem man in der Vorwoche gegn den Tabellenletzten Altendorf/Ruhr wichtige Punkte holen konnte stand nun mit Tusem ein schwerer aber gleichzeitig auch machbarer Gegner vor der Brust! Das Hinspiel ist mit eniem Unentschieden (29:29) ausgegangen.

Mit einem komplett besetzten Kader ging man in die von Anfang erwartet schwere Partie. Der Gastgeber von der Margarethenhöhe hatte mit 2 Rückraumspielern eine schwierige Aufgabe für die Deckung! Die Tore fielen hauptsächlich nur aus dem Rückraum von 10-11 Metern, welche nichts desto trotz für unsere Torhüter schwierig zu halten waren! Vorne im Angriff konnte man sich durch schnelles Spielen Räume verschaffen und so zu seinen Toren kommen. Bis zur Halbzeit verlief das Spiel auf Augenhöhe, so das man mit einem minimalen Rückstand von 2 Toren in die Halbzeit gehen konnte.

In der Halbzeit war allen klar, das es hier definitiv Punkte zu holen gibt!

Voll Entschlossen ging man in die 2 Hälfte. Doch scheinbar war die komplette Mannschaft nur körperlich anwesend! Vorne wuerden zu hastige Würfe genommen, hinzu kamen technische Fehler und eine Deckung die schlicht und ergreifend nicht da war! So wurde aus einem 14:12 ein 22:14! Nach ca 10 Minuten hat man langsam wieder zu sich gefunden und versucht noch das Beste aus dem heraus zu holen. Am Ende verlor man mit 34:23 ein Spiel gegn einen Gegner der zu schlagen war.
Nichts desto trotz heisst es Mund abwischen und weiter gehts!

Ein Dank wieder an Pascal Druschke, Daniel Rademacher und Niklas Neuse die ausgeholfen haben!

Nächsten Sonntag ist die erste Mannschaft von HSG am Hallo zu Gast an der Klapperstraße!

Es spielten:
Holger Jatzkowski(TW) Jens Obermanns(TW) Pascal Druschke Pascal Siepmann je 6 Markus Kunkel Marcus Wolf je 4 Niklas Neuse 2 Jesko Hünselar 1 Andreas Zuschlag Thorben Kriege Robin Losacker Daniel Rademacher Niklas Lambeck und Jonas Springob

Nichts für schwache Nerven!

DJK Grün Weiss Werden II – SG Überruhr III 30:30 (14:14)

Letzten Sonntag war man zu Gast im Löwenthal zum sehr wichtigem Spiel gegen den mitaufsteiger aus Werden!
Das erste mal in diesem Jahr konnte man auf einen nahezu kompletten Kader zurück greifen, was gerade an diesem Tag unbedingt notwendig war um sehr wichtige Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Die Partie verlief von Anfang an ausgeglichen und auf Augenhöhe, denn der Gast aus Werden hatte die Punkte noch notwendiger als wir! Durch eine gute Abwehrleistung zu Beginn an hat man es dem Gastgeber schwer gemacht zum Abschluss zu kommen. Im Angriff hingegen wurde teils der Abschluss zu schnell gesucht, da der Gegner nach kurzer Zeit seine Deckung umgestellt hat und wir dadurch nicht mehr richtig in die Bewegung gekommen sind. Zwischenzeitlich hat sich das auch auf die Abwehr übertragen, wodurch wir den Rückraum des Gegners nicht mehr richtig in den Griff bekommen haben und Werden sich kurzzeitig ein leichtes Polster verschaffen konnte. Nichts desto trotz konnte man mit viel Kampf mit einem Unentschieden in die Pause gehen.

In der Halbzeit war allen bewusst das es hier alles andere als einfach wird Punkte mit zu nehmen! Dieses Spiel konnte man alleine nur durch Kampf gewinnen!

Die zweite Halbzeit begann genauso wie die erste! Nur nach gewisser Zeit mit einem alten Problem, das teils die konzentration nach ließ und wir vor allem in der Abwehr den Gegner überhaupt nicht mehr in den Griff bekommen haben. Selbst nach einer Manndeckung der beiden wichtigsten Torschützen war es nicht möglich sich auf die mitlerweile 6 Tore differenz wieder heran zu kämpfen. Doch die letzten 10 Minuten war man plötzlich wie ausgetauscht! Man hat das Spiel komplett gedreht und ist sogar in der letzten Minute noch in Führung gegangen. Doch auch Werden hat über das gesamte Spiel kampf bewiesen und letztenendes noch den Ausgleich erzielt!

Fazit: Ein gerechtes unentschieden und ein Punkt mit dem man absolut Leben kann!

Ein großes Dankeschön geht an Pascal Druschke der sich dazu bereit erklärt hat auszuhelfen!

Am übernächsten Sonntag ist der Tabellenletzte und Nachbar Altendorf/Ruhr zu Gast an der Klapperstraße! Ein erneutes sehr wichtiges Spiel!

Es spielten:
Holger Jatzkowski (TW) Jens Obermanns (TW) Pacal Siepmann 9 Marcus Wolf Sven Schäfers je 6 Pacal Pascal Druschke 5 Daniel Thein Markus Kunkel Boris Wölm Robin Losacker je 1 Niklas Lambeck und Andreas Zuschlag