sicherer Gruppensieger in der HVN Obedrliga Quali

weibliche A Jugend HVN Oberliga Qualifikation

Am letzten Samstag fand für die weibliche A Jugend der SG Überruhr die HVN Quali zur Oberliga in Dinslaken statt.
Es hatten sich 24 Mannschaften qualifiziert, die auf 4 Gruppen a 5 / 4 Mannschaften per Los und Rangfolge der Kreisqualifikation zugelost wurden. Die ersten drei jeder Gruppe qualifizieren sich für HVN A Jugend Oberliga.

Unseren ersten Gegner, die Rheinwacht Dinslaken, hatten wir aus der letzten Saison noch lebhaft in Erinnerung. In der ersten Halbzeit hatte es uns der Gastgeber mit viel Engagement sehr schwer gemacht. Das sollte bei diesem Spiel nicht anders sein. Beide Mannschaften wollten in den 20 Minuten Spielzeit alles geben um mit einem möglichst positiven Ergebnis in das Turnier zu starten. Uns war die Nervosität anzumerken – wir konnten uns klare Chancen erarbeiten scheiterten aber am Aluminium. So blieb das Spiel bis etwa zur 12. Minute eng, erst dann konnten wir uns auf Grund der stark haltenden Liesa absetzen und den Sieg mit 11:7 auf unserer Habenseite verbuchen.

Als zweiten Gegner trafen wir auf den TB Wülfrath, den letztjährigen B Jugend Oberligameister. Die SG hatte ihre Nervosität komplett abgearbeitet. Aus einer aggressiven Abwehr heraus, konnten wir den TBW unter Druck setzten und so einige Ballgewinne genieren, die wir im schnellen Gegenstoß verwandeln konnten. Auf die taktische Maßnahme der Manndeckung des TBW Trainers war die SG vorbereitet und konnte die Räume sehr gut zu Abschlüssen nutzen. Da die Intensität in der Abwehr bis zum Schluss hochgehalten wurde, gelang gegen den TB Wülfrath mit einem 13:6 ein deutlicher Sieg, der auch schon die HVN Oberliga Qualifikation mit sich gebracht hatte.

Im dritten Spiel stand uns der SSV Gartenstadt gegenüber. Die Mädels der SG gingen mit dem gleichen Einsatz in das Spiel wie gegen Wülfrath. Da sie inzwischen noch mehr Sicherheit gewonnen hatten, wurde auch dieses Spiel deutlich und endete mit 19:6. Somit war der Gruppensieg auch schon fix.

Im letzten Spiel trafen wir auf die überforderte Mannschaft vom Ohligser TV. Von Anfang an gelangen viele Ballgewinne durch die offensive Abwehrarbeit, die vorwiegend über Tabea Schulte im schnellen Gegenstoß in zählbares umgemünzt wurden – ihr gelangen in 20 Minuten Spielzeit 15 Tore. Das Endergebnis lautete: 23:1.

Somit erspielte sich die SG Überruhr einen überaus erfolgreicher Start in die Saison 17/18 auf die wir uns ab jetzt intensiv vorbereiten.

Es haben gespielt: Lena Aalbers, Liesa Benger, Katja Honnerlage, Anna Küpper, Julia König, Jule Kürten, Solveig Rosenberger, Paula Scheffler, Tabea Schulte, Anna Tex, Ines Toruschka
Picabo Nitsch war beiden ersten beiden Spielen noch vor Ort. Maren Simon und Laura Freude waren verhindert. Lisa Spengeler und Lara Sauerland waren zeitgleich bei der B Jugend HVN Quali aktiv, die im Übrigen auch erfolgreich war.

730 gesamt gelesen 2 mal gelesen heute