SGÜ vor Topspiel mit personellen Problemen

Beim TV Angermund erwartet Coach Sebastian Vogel ein schwieriges Auswärtsspiel.

Es ist ein unerwartetes Topspiel. Vor der Saison hätte niemand darauf gesetzt, dass diese beiden Teams am 16. Spieltag Platz 1 und 2 bekleiden. Der Tabellenerste SG Überruhr geht durch einige Personalprobleme allerdings gedämpft optimistisch in die Partie.

„Das Spiel gegen Angermund wird für uns richtungsweisend. Nach dem, ohne zu übertreiben, katastrophalen Auftritt gegen Remscheid erwarte ich eine klare Steigerung. Die Hoffnung, dass sich unsere personelle Situation verbessert ist leider nicht eingetreten aber das soll kein Thema sein. Ob wir am Samstag ein echtes Topspiel erleben liegt einzig und allein an uns. Angermund halte ich für extrem konstant. An einem guten Tag sind wir weiterhin absolut auf Augenhöhe“, hofft Sebastian Vogel auf einen stärkeren Auftritt als vor zwei Wochen gegen Remscheid.

Fehlen werden Lepper (Knie) und Gregory (Seminar), die Einsätze der angeschlagenen Reinhardt, Birkenstock, T., Sieberin, P. und Vogt werden sich erst kurzfristig entscheiden. Nichtsdestotrotz sinnt die SGÜ auf Wiedergutmachung, war doch der TVA die einzige Mannschaft, die die Jungs von der Ruhrhalbinsel in der Hinrunde schlagen konnte.

Sein Einsatz in Angermund ist fraglich, Kapitän Tim Reinhardt

Die Angermunder verloren keins ihrer letzten sechs Spiele und werden dementsprechend mit enorm viel Selbstvertrauen in die Partie gehen. Der angeschlagene Kapitän der Essener, Tim Reinhardt, räumt seiner Mannschaft dennoch Chancen ein: „Angermund ist eine starke Mannschaft mit sehr viel Selbstvertrauen und hoher spielerischer Klasse. Wir auf der anderen Seite wahrscheinlich mit der verletzungsreichsten Zeit innerhalb der Saison, trotzdem brauchen wir uns nicht zu verstecken. Haben schon oft die Zuschauer überrascht und das werden wir auch dieses Mal probieren“.

Auswärts sind die Überruhrer ungeschlagen, haben sogar alle Partien, abgesehen vom hart umkämpften Remis in Dümpten, gewonnen.
In der vergangenen Saison konnte die SGÜ sogar deutlich in Angermund gewinnen, jedoch war dort die personelle Voraussetzung eine ganz andere. In der bei vielen Mannschaften ungeliebten Angermunder „Tennishalle“ gilt es nun für die Jungs von Coach Sebastian Vogel zu bestehen, um den Vorsprung an der Tabellenspitze wieder auszubauen. Seid dabei und unterstützt die SG Überruhr beim schweren Auswärtsspiel in der Landeshauptstadt!

Anwurf ist am Samstag, 13.02.16 um 18:15 Uhr in der Walter-Rettinghausen-Halle, Freiheitshagen 31, 40489 Düsseldorf.

724 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute