SGÜ startet mit Sieg ins Vorbereitungsturnier bei der MTG Horst

Mit 34:26 (17:10) gewann das Team von Coach Sebastian Vogel gegen den Ausrichter MTG Horst.

Nach kleinen Startschwierigkeiten (5:5, 12. Minute) setzte sich der klassenhöhere Oberligist bis zur Halbzeit stetig ab, und konnte mit einer beruhigenden 7-Tore-Führung die erste Hälfte beenden.

Zeigte eine gute Leistung bei seinem Debüt im SG-Trikot, Christian Ridder

 

Gestützt auf eine solide Deckung und einen gut parierenden Christian Ridder im Tor gelangen den Überruhrern viele einfache Tore.

 

Eine gute Leistung zeigte Youngster Fabian Graef, der 7 Tore warf und zusammen mit Sieberin (11 Tore) mehr als die Hälfte der SGÜ-Treffer erzielte.

Alexander Everts zum ersten mal im Überruhr Trikot

„Ich bin an sich sehr zufrieden. Wir haben über 45 Minuten überzeugend gespielt, klare Chancen rausgearbeitet und diese auch konsequent genutzt. Die Achse Rückraum/Kreis hat mir gut gefallen und auch das Abräumen nach rechts. Die linke Seite haben wir noch etwas vernachlässigt. Das und noch kompromissloser decken stehen auf der Agenda für den Rest der Woche“, so ein zufriedener Sebastian Vogel, der mit seinem Team am Freitag auf Schalke 04 trifft. Das Team aus dem Handballverband Westfalen wird eine ungleich schwierigere Aufgabe darstellen. Anwurf ist Freitag, 25.08. um 18:30 Uhr an der Wolfskuhle.

In Halbzeit zwei agierten die Überruhrer größtenteils souverän und konnten den Sieg ungefährdet über die Zeit bringen.

 

Für die SGÜ spielten:
Ridder, Sieberin, D. – Sieberin, P. (11), Graef (7), Paul, Batz, Kürten (je 3), Krüger, Eller (je 2), Birkenstock, Reinhardt, Markowicz (je 1), Koenemann und Everts.

712 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute