SGÜ reist mit breiter Brust nach Cronenberg

Beim aktuell Tabellenelften der Verbandsliga ist die SGÜ klarer Favorit.
So leicht wie die Aufgabe auf dem Papier aussieht, ist sie allerdings nicht, findet Coach Sebastian Vogel: „Die CTG hat letzte Woche ein echtes Ausrufezeichen gesetzt. Der Sieg gegen Lintorf wird ihnen viel Selbstvertrauen geben.“

Ob die Jungs von der Ruhrhalbinsel sich unbeeindruckt zeigen, wird man am Samstag Abend sehen.
Nach zuletzt überzeugenden Siegen gegen TuS Wermelskirchen und SG Langenfeld 2 zeigt die Formkurve bei der SGÜ nach wie vor nach oben.

„Nicht nur aufgrund des Überraschungs-Sieges der Wuppertaler werden wir mit voller Konzentration und Motivation anreisen. Das Hinspiel war, ähnlich wie alle bisherigen Begegnungen der Gastgeber, ein ganz knappes Ding. Und auch viele der Cronenberger Niederlagen waren extrem knapp. Der 11. Tabellenplatz spiegelt absolut nicht das Potenzial dieser Mannschaft wieder“, respektiert Vogel die bisherigen Leistungen der Schwebebahn-Städter.

Die aktuelle Stärke der SG Überruhr, eine „agile Defensive mit guten Torhütern dahinter“, lässt Linksaußen Robin Keller optimistisch nach Wuppertal reisen. Auch will er nicht die Favoritenrolle abgeben: „Diese liegt trotz des Auswärtsspiels bei uns, was uns aber, wie wir in der letzten Woche gezeigt haben, nicht aus dem Konzept bringt.“

Trotzdem tritt Keller ein wenig auf die Euphorie-Bremse: „Cronenberg hat uns schon letzte Saison nicht wirklich gelegen. Zwar wurden beide Spiele gewonnen, aber sie haben uns immer wieder vor allem in der 2ten Halbzeit Probleme bereitet.
Jetzt haben sie letzte Woche sogar gegen Lintorf gewonnen und wollen sicherlich den Schwung mitnehmen, um sich weiter ins Mittelfeld abzusetzen.“

Mit einer weitaus besseren Personaldecke als in der vergangenen Woche tritt der aktuelle Tabellenführer in Wuppertal an – lediglich Konstantin Hahne ist privat verhindert.
Nach seinem Nasenbeinbruch befindet sich auch Nikolai Gregory im Mamnschaftstraining und wird aller Voraussicht nach am Samstag zum Kader der Essener gehören.

Über zahlreiche Unterstützung würden sich die Herren freuen, die mit einem Sieg über die CTG die Tabellenführung behaupten möchten.

Anwurf ist am Samstag, 23.01.16, um 18:00 Uhr in der Sporthalle Küllenhahn (Küllenhahner Str. 130, 42349 Wuppertal).

402 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute