SGÜ reist am späten Samstagabend nach Lobberich

Kurz vor der holländischen Grenze bestreiten die Überruhrer ihr erstes Auswärtsspiel in der Oberliga-Saison 16/17.
Für Coach Sebastian Vogel geht es in erster Linie um Wiedergutmachung der Heimpleite im Auftaktspiel gegen den SV Neukirchen.
Anwurf ist am Samstag, 24.09.16 um 19:30 in Lobberich (Werner-Jaeger-Sporthalle, An den Sportplätzen 2, 41334 Nettetal).

Der TV Lobberich verlor, so wie die SGÜ, ihr Auftaktspiel. Gegen den Mitaufsteiger Mettmann-Sport unterlag das Team von Trainer Goran Sopov mit 23:26 – trotz deutlicher 11:17-Führung zur Pause.

Sebastian Vogel sieht sein Team dennoch als Außenseiter: „Lobberich ist ähnlich wie wir nicht gut in die Saison gestartet. Das macht unsere Aufgabe im Auswärtsspiel nicht leichter, allerdings ist die Erwartungshaltung eine andere. Der TVL geht als Favorit in diese Partie“.

Die SGÜ wird wie schon in der Vorwoche ohne den verletzen Thomas Eller auflaufen. Zudem sind die Einsätze von Keeper Jakob Skolik und Neuzugang Toni Koenemann gefährdet.
Torwart Dominik Sieberin fehlt (Arbeit). Im Zweifelsfall bedeutet das für die Überruhrer, dass in Robert Ante nur ein Torwart mit nach Lobberich reist.
Diese Situation ist allerdings nichts neues für die Jungs von der Ruhrhalbinsel, in der abgelaufenen Saison und in der Vorbereitung konnte man berufsbedingt oft nur auf einen Torwart zurückgreifen.

Nico
erhofft sich Besserung im Angriff, Linksaussen Nico Birkenstock

Für viele Essener ist der Gegner eine große Unbekannte, noch nie traf man auf die Nettetaler in einem Pflichtspiel.
Linksaußen Nico Birkenstock erhofft sich vor allem im Angriff Besserung: „Ich hoffe, wir bekommen unsere Ladehemmung im Angriff in den Griff, die uns gegen Neukirchen zu schaffen gemacht hat“.
Mit 18 geworfenen Toren stellt die SGÜ immerhin den zweitschlechtechtesten Angriff der Liga, nur die HSG Wesel traf weniger (16).
Dass solche Statistiken nach einem Spieltag allerdings kaum Aussagekraft haben, weiß man im Lager der SGÜ.

Nichtsdestotrotz arbeitete die Mannschaft in dieser Woche akribisch am Angriffsverhalten.
„Durch eine stabile Deckung und einen verbesserten Angriff rechne ich uns in Lobebrich durchaus Chancen aus“, so Birkenstock weiter, der nun mit seinem Team die ersten Punkte in der neuen Saison einfahren will.

Trotz des weiten Weges erhofft sich die 1. Herren die Unterstützung der Zuschauer im ersten Auswärtsspiel der neuen Saison.

666 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute