SGÜ mit dem Rücken zur Wand

Nach nur zwei Siegen steht die SG Überruhr kurz vor der Weihnachtspause mit dem Rücken zur Wand.
Gegen den Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt BHC II muss unbedingt gewonnen werden. Angeworfen wird die Partie am Samstag, 08.12.18 um 18 Uhr in der Sporthalle am Theodor-Heuss-Gymnasium in Kettwig (Hauptstr. 148, 45219 Essen).

„Wir müssen unbedingt gewinnen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Ein Sieg gegen den BHC und der erste Nicht-Abstiegsplatz ist wieder in Reichweite“, blickt Kapitän Nico Birkenstock voraus.
Die SGÜ könnte tatsächlich mit einem Sieg den Abstand auf den kommenden Gast bis auf einen Punkt verkürzen.

Der BHC, zuletzt mit zwei knappen Niederlagen (17:18 gegen Mönchengladbach, 26:27 gegen Lobberich), scheint nervlich genauso gut drauf zu sein wie die Jungs von der Ruhrhalbinsel.

Wie sich der Kader der Bundesliga-Reserve zusammensetzt, bleibt abzuwarten. Aber die SGÜ will und muss sich ohnehin auf sich selbst konzentrieren.

Die Essener Trainer Sebastian Vogel und Tim Birkenstock müssen lediglich auf Torwart Jakob Skolik verzichten (Arbeit).

Nach dem Spiel findet die alljährliche SGÜ-Weihnachtsfeier statt, auf der die Mannschaft unbedingt mit einem Sieg im Gepäck gehen will.

Bereits im Vorfeld spielt unsere 1. Damen in der Regionalliga (Anwurf 16:00 Uhr).

225 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute