SG Überruhr 1. Damen

Die erste Damen Mannschaft der SG Überruhr steht auf Grund umfangreicher personeller Veränderungen vor einem Umbruch.
Da nicht nur einige Spielerinnen die Mannschaft, bzw. den Verien verlassen haben, sondern sich auch Trainer Mark Kopold leider schon nach einem Jahr nach Neustadt in Holstein verabschieden musste, mussten Spielerinnen aquiriert werden und die Position des Chef Coaches musste neu besetzt werden.

Die Auffüllung des Kaders erfolgte zum großen Teil und auch zur großen Freude der Verantwortlichen aus den eigenen Reihen. Aus der 2. Mannschaft schlossen sich zwei Spielerinnen der 1. Damen an. Da die SG Überruhr viel Wert auf die Anschlussförderung junger Spielerinnen legt, wurden in Summe drei A Jugendliche mit Doppelspielrecht in den Kader berufen. Amelie Polutta hatte schon in der abgelaufenen Saison gezeigt, dass sie mit 16 Jahren deutliche Akzente in der Damen Oberliga setzen kann. Mit dem gleichen Vertrauen werden Hanna Spengeler und Noemi Moeller Einsatzzeiten in der Ersten erhalten. 
In das Gesamtkozept der Förderung junger Spielerinnen, das von Mark Kopold initiiert wurde, gehört auf die U23, die von Sebastian Wenzel trainiert wird. Mit dieser Mannschaft sollen junge Spielerinnen – auch wieder mit Doppelspielrecht aus dem Jugendbereich – behutsam an die Senioren herangeführt werden und sich für höhere Aufgaben qualifizieren. So wird zum Beispiel Wenke Malburg sowohl in der U23 als auch in der 1. Damen zum Einsatz kommen.
Es sind aber auch Spielerinnen mit viel Erfahrung zum Kader der ersten Damen gestossen. Carina Thomas, Cathi Clodt und die beiden 3. Liga Spielerinnen Katrin Bruns und Kim Spiecker eröffnen der Mannschaft langfristig sehr gute Perspektiven.
 
Die Trainerposition wurde mit Bernd Vatter besetzt.
 
In der Vorbereitungsphase, die jetzt in den Endzügen liegt, ging es natürlich darum die körperlichen Voraussetzungen für eine lange Saison zu schaffen, aber auch darin sich ein zu spielen und aneinander zu gewöhnen.
 
So richtig viel Zeit blieb nicht, da wir leider schon mit einigen Verletzungen leben mussten. Zudem steht gleich das erste Spiel der Saison unter dem Focus "extrem wichtig". Die SG Überruhr hat sich als HVN Pokalsieger für die erste DHB Pokalrunde qualifiziert.
Wir werden am 05.09.2015 in Frechen, den letztjährigen Meister der Oberliga Mittelrhein spielen. Es besteht durchaus die Möglichkeit sich das erste Mal in der Vereinsgeschichte für die 2. DHB Pokal Runde zu qualifizieren.
Die Ausrichtung für die Saison ist die Verbesserung der letztjährigen Platzierung und die jungen Spielerinnen weiter zu integrieren. Mittelfristig will man die Qualifikation für die neue Nordrheinliga schaffen.
 
Veränderungen:
* Abgänge: Maike Kern (Vereinswechsel – bleibt aber Trainerin unserer A Jugend), Lena Reich (Umzug nach Kiel), Pam Szugfil, Gigi Djokovic (beide Karriere Ende), Aline Engelhard (unbekannt), Trainer Mark Kopold (Umzug nach Lübeck)
 
* Zugänge: Kim Spiecker (HSV Solingen Gräfrath), Lioba Spliethoff, Jana Schwunck (beide 2. Damen SG Überruhr), Carina Thomas ( RSV Mülheim), Katrin Bruns (ASC Dortmund), Hanna Spengler, Noemi Moeller (beide eigene A Jugend), Cathi Clodt (Unitas Haan), Trainer Bernd Vatter (TUS Hattingen)
1393 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute