Pflichtsieg gegen den Tabellenvorletzten

Am Sonntagmittag mussten die Nixen beim Tabellenvorletzten Solingen-Gräfrath antreten. Man begann das Spiel sehr konzentriert und konnte so eine 4 zu 0 Führung nach 5 Minuten herausspielen. Kleine Unkonzentriertheiten ließ den Gastgeber auf 4 zu 2 herankommen. Doch sofort wurde wieder das Tempo angezogen und nach 15 Minuten stand es dann 8 zu 2. Bis zur Pause baute man den Vorsprung dann bis auf 13 zu 4 aus.

Auch in die 2. Halbzeit starteten die Nixen gut und bauten den Vorsprung immer weiter aus. Über 18 zu 5 bis zum 20 zu 8 nach 45 Minuten. Mit schönen Kombinationen siegten die Nixen dann hochverdient mit 29 zu 12. Ein nie gefährdeter Sieg in Solingen. Es war ein schönes Spiel der Mannschaft und mit noch etwas mehr Konzentration wäre der Sieg noch höher ausgefallen. Positiv zu erwähnen, dass alle Spielerinnen sich in die Torschützenliste eintrugen. Auch beide Torfrauen zeigten eine sehr gute Leistung, wobei Silke Bartmann auch noch zwei 7–Meter entschärfen konnte. Vielen Dank an Jana Schwunk und Talia Celik die aushalfen, da es wieder einige Ausfälle gab.

Dann natürlich auch ein großes Dankeschön an die mitgereisten Fans für die Unterstützung.

Es spielten: Joana Hinz 2, Michaela Wegner 2, Jana Schwunk 1, Sarina Rieken 4, Fiona Köster 4, Talia Celik 4, Larissa Felderhoff 5, Michaela Krüger 2, Simone Breddemann 5 sowie Melanie Holz-Körting und Silke Bartmann im Tor.

Das nächste Spiel findet aufgrund der Osterferien erst am 10.04.2016 in der Klapperstrasse statt. Gegner sind die Bergischen Panther. Das Spiel wird um 17:00 angepfiffen.

Wir wünschen allen Fans frohe Ostern und hoffen euch am 10 .04.2016 wieder in der Halle zu sehen.

670 gesamt gelesen 2 mal gelesen heute