Nach holprigem Start, ein deutlicher und verdienter Sieg!

TG 81 Düsseldorf 1F – SG Überruhr 3F   13:27 (8:9)

Die Damen der SG taten sich mächtig schwer und fanden in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel. Man passte sich dem Spiel des Gegners an und konnte sich nicht frühzeitig absetzen. Nachdem Trainer Thomas Vogt in der bereits 10. Minute die erste Auszeit nahm, stand zumindest die Abwehr besser. Doch im Angriff landeten zu viele Bälle im gegnerischen Block oder an der Latte/Pfosten. Zur Halbzeit stand es dann 8:9 für die Damen der SGÜ.
Die ersten Minuten der 2. Halbzeit verliefen genauso schleppend weiter. Erst die zweite Auszeit von Tommy Vogt ließ die Mädels wach werden. Der Schalter war umgelegt und endlich hat man den gewohnten Handball der letzten Spiele gesehen. Schöne Anspiele im Angriff und Kampfgeist ließen den Torabschluss erfolgreicher sein. Vorallem Lioba Spliethoff hat sich mit vollem Einsatz ein großes Lob verdient!
Die super Abwehr und Sarah Brouwers im Tor haben in der 2. Halbzeit nur 6 Tore zugelassen.
Alles in allem ein anstrengendes Spiel mit einem guten Ausgang.
Vielen vielen Dank an die zahlreichen Fans und die tolle Unterstützung!

Es spielten: Sophie Bredendiek und Sarah Brouwers im Tor.
Alicia Binder 1, Sarina Rieken 2, Michaela Krüger 3, Fiona Köster 2, Antonia Schroer 4, Lioba Spliethoff 6, Talia Celik 3, Maren Buschmeier 2 und Joana Hinz 5

407 gesamt gelesen 2 mal gelesen heute