Moral bewiesen

weibliche A Jugend Oberliga: JSG TV ART Düsseldorf – SG Überruhr 36:32 (17:17)

Die Mannschaft hatte sich nach der positiven Entwicklung im Saisonverlauf und während des Turniers in Lund und auf Grund des Sieges gegen den Tabellendritten Lobberich auch gegen den ungeschlagenen Ersten einiges vorgenommen. Letztlich reichte es nicht, die Mannschaft bewies aber viel Moral sich trotz der fünf Ausfälle voll reinzuhängen und in der Endphase des Spieles das Spiel nicht abzuschenken.
In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften gingen engagiert zur Phase spielten hohes Tempo. Es gelang keiner Mannschaft sich entscheidend abzusetzen, so dass es mit einem leitungsgerechten Unentschieden in die Halbzeit ging.
Der unmittelbare Auftakt in die zweite Halbzeit gelang der SG noch. Dann aber sank die Effektivität im Angriff. Zudem folgten zwei 2 min Strafen, die sich auch noch überlappten. Diese Phase nutzte Düsseldorf gnadenlos aus. Der JSG gelang ein 7:0 Lauf zum 28:21. Die SG fing sich wieder. Der ART gelang es aber den Vorsprung auf maximal 9 Tore auszubauen (33:24). An dieser Stelle muss ich der Mannschaft ein großes Lob aussprechen. Trotz der Vorentscheidung und der großen Erwartungshandlung hat sie das Spiel nicht aufgegeben. Bis auf drei 3 Tore (35:32) hat sie sich nochmal herangearbeitet.
Unser Dank geht auch an Ines, die sich kurzfristig bereit war auszuhelfen und gleich ihre ersten zwei Tore in dieser Saison für Überruhr erzielt hat.

Spielfilm:
1:0 2:1 3:2 4:3 6:4 7:5 8:7 10:8 10:11 11:12 12:13 13:14 15:14 16:16 17:17
18:18 27:19 28:21 29:22 30:23 33:24 34:27 35:28 35:32 36:32

Charlotte Greve (1), Anna Küpper (2), Jule Kürten (13/5), Amelie Polutta (4), Paula Scheffler (2), Hannah Schick (2), Paulina Schick (5), Hanna Spengler (2), Ines Tworuschka (2)
Verletzungsbedingt fehlten Lina Passlick und Noemi Moeller – zudem fiel Liesa Benger krankheitsbedingt kurzfristig aus. Tabea Schulte war mit ihrer Klasse in Polen und Lena Landwehr ist als Au pair bis zum Saison Ende in Spanien.

525 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute