Mit dem Glücksball zum Sieg

SG Überruhr vs. TV Haan- 31:27 (18:14)

Zu ungewohnt früher Stunde und in einer Halle fernab der eigentlichen Homebase, begrüßte die Vierte diesen Sonntag den TV Haan. Nach den eher ernüchternden Spielen in den letzten Wochen wollte die Vierte sich diesmal wesentlich besser präsentieren. Mit dem Glücksball am Start und einer exzellenten Hallenbeleuchtung standen die Sterne günstig für die SGÜ.

Ein sehr starkes Zusammenspiel in den ersten Minuten sorgte dafür, dass die Damen mit 5:1 in Führung gingen und diese das gesamte Spiel über nicht abgaben. Zwar kamen die flinken Gegner zwischenzeitlich bis auf ein Tor heran, doch der Sieg war dennoch zu keiner Zeit in Gefahr. Die Vierte ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und da es anscheinend bei vielen Zielwasser zum Frühstück gab, punkteten die Damen konsequent im Angriff. Auch die für die SGÜ gepfiffenen 7m waren diesmal Segen statt Fluch und wurden sicher von Charleen verwandelt.

In den letzten Minuten stellten die Gäste aus Haan auf eine offene Manndeckung um. In dieser Zeit verringerte sich zwar die Tordifferenz, doch beim Schlusspfiff konnte sich die Vierte trotzdem über einen verdienten Sieg freuen. Besonders schön anzusehen waren die positive Stimmung und der neu entfachte Teamgeist der Damen. Weiteres Highlight: Das erste Mal in dieser Saison hat sich die Vierte einen Kasten für das 30. Tor erspielt – danke Ali 😉

Ganz lieben Dank auch an Silke fürs Aushelfen und all die treuen Fans für die tolle Unterstützung!

Für die SGÜ spielten:

Benger (TW), Bartmann (TW), Jurgeit (7), Meusch (7/6), Stempel (6), Schulte (4), Wiethölter (2), Maddahi Geshnizgani (2), Peter (1), Vogel (1), Servaty (1), Ochßner und Bouiri

1182 gesamt gelesen 2 mal gelesen heute