Kreisligameisterschaft klar gemacht!

SG Überruhr III – SG1 Altendorf/Ruhr I 29:20 (15:9)

Am vergangenen Sonntag Abend kam es zum zweiten Spitzenspiel in der Kreisliga! Gegner war der Nachbar aus Altendorf/Ruhr. Das Hinspiel hatte man nur ganz knapp und mit sehr viel arbeit mit einem Tor gewonnen! Für beide Mannschaften ging es prinzipiell um nichts, denn beide Teams sind schon vorzeitig in die Bezirksliga aufgestiegen! Nichts desto trotz wollte man mit einem Sieg sich den ersten Platz und somit auch vorzeitig die Meisterschaft sichern!

Das Spiel lief von Anfang an wie man es sich vorgestellt hat. Die Abwehr stand wie ein Bollwerk und die Torhüter hatten schon wie letzte Woche einen super Tag! Der Gast aus Burgaltendorf hatte riesige Probleme in ihr normalerweise recht unangenehmes Spiel zu finden! Schon zu Beginn konnte man mit einer 4:0 Führung zeigen wer hier der Herr im Haus ist! Mitte der ersten Hälfte konnte die Führung sogar noch weiter ausgebaut werden und man ging mit 15:9 in die Halbzeit! Einziges Manko in der ersten Hälfte war das man mal wieder die Zügel etwas locker ließ und somit dem Gast mehr Möglichkeiten gegeben hat wieder etwas ran kommen zu lassen.

In der Halbzeit gab es nicht viel zu besprechen und man wollte das Spiel genauso fort führen wie bisher.

In der zweiten Hälfte bot sich das selbe Bild! Hinzu kam das man durch eine zweimalige doppelte Unterzahl immer noch mehr Tore erzielt hat als man kassiert hat! Daran konnte man erkennen wie hoch der Wille war dieses Spiel unbedingt zu gewinnen! Zum Ende der Partie haben die Gäste gemerkt das es für sie keine Chance gab noch irgendetwas zu holen! Zum Schluss hat man das Spiel absolut verdient mit 29:20 gewonnen und ist uneinholbar ein Spieltag vor Schluss Kreisligameister!

Einen Großen Dank geht an die zahlreichen Zuschauer in der Klapperhölle!

Am kommenden Donnerstag findet das vorgezogene und letzte Spiel der Saison gegen die dritte Mannschaft von Winfried Huttrop statt. Auch hier möchte man die letzten Punkte zuhause behalten und es bei 4 Minuspunkten belassen! Anpfiff ist um 20:15 Uhr.

Es spielten:
Holger Jatzkowski (TW) Frank Schirmacher (TW) Thorsten Löwenthal 6 Jan Rotthäuser 5 Sven Schäfers Boris Wölm je 4 Andreas Zuschlag Markus Kunkel je 3 Marcus Wolf 2 Daniel Thein Andre Katz je 1 Benedikt Krampf Claudio Möller und Torsten Bartsch

563 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute