Harz-Spiel gewonnen, Revanche geglückt

Neusser HV 2F – SG Überruhr 4F 22:27 (7:13

Am Samstagnachmittag stand für die vierte Damen das Spiel beim Neusser HV
an. Für das Hinspiel wollte sich in jedem Fall revanchiert werden, ging
dieses doch mit 3 Toren an die Neusserinnen. Ungewohnt war in jedem Fall,
dass die Gastgeberinnen als einzige Mannschaft in der Landesliga mit Harz
spielen. Doch auch wenn das Spiel mit dem Harzball für die Vierte eine
ungewohnte Situation darstellt, konnte diese insgesamt gut gemeistert
werden. Es fielen zwar in der ersten Halbzeit relativ wenige Tore auf beiden
Seiten, doch trotzdem konnte Neuss schnell auf Abstand gehalten werden. In
der zweiten Halbzeit vergrößerte sich der Abstand zeitweise sogar auf 10
Tore, jedoch schlichen sich in den letzten 15 Spielminuten einige kleinere
Nachlässigkeiten ein, die die Neusserinnen noch auf 5 Tore verkürzen ließen.
Der Sieg war jedoch zu keiner Zeit gefährdet, so schienen die Damen aus
Neuss selber nicht so richtig mit dem Harzball klarzukommen. Einen tollen
Rückhalt stellte einmal mehr Torhüterin Kathi Albrecht dar, die einige
schöne Paraden hatte und unter anderem einen Siebenmeter und einen
Tempogegenstoß entschärfen konnte. Ein besonderer Dank geht auch an Anna fürs Aufhelfen!

Für die SGÜ spielten: Albrecht (TW), Simon, Stempel, Landwehr, Luhmer,
Schlabitz, Küpper, Servaty, Hendricks, Peter, Meusch, Maddahi Geshnizgani,
Pollmeier

163 gesamt gelesen 3 mal gelesen heute