Fünfte verliert Nachholspiel

VfB Günnigfeld – SG Überruhr 5  (23 : 19, HZ 11 : 7)

Nach der ferienbedingten Spielpause fand am Mittwochabend das Nachholspiel gegen den VfB Günnigfeld statt. Hoch motiviert und voll besetzt wollte man den neuen Trainer in seinem ersten Spiel nicht enttäuschen.

Schon zu Beginn stellte der Unparteiische jedoch klar, dass dies keine normale Partie werden würde. Auf beiden Seiten wurden kleinste Fehler und Fouls konsequent geahndet – ein regulärer Angriff mit Torabschluss endete bei beiden Mannschaften zumeist in einem Strafwurf. Ein Spielfluss kam während des gesamten Spiels nicht zustande und so hatten wir sowohl im Angriff als auch in der Abwehr große Schwierigkeiten, unsere Stärken herauszuspielen. Dank der sehr guten Leistung der beiden Torfrauen Bettina Blum und Alena Conrads und der Rückraumspielerin Ina Werner, der es gelang ganze acht Siebenmeter zu verwandeln, haben die Spielerinnen aus Überruhr bis zuletzt den Abstand von vier Toren zum Gegner halten können.

Dies war nur ein kleiner Trost, denn das selbst gesteckte Ziel konnte letztlich leider nicht erreicht werden und wir mussten ohne Punkte den Heimweg antreten. Am kommenden Wochenende steht bereits das nächste Spiel an und wir werden alles geben, dann den ersten Sieg unter neuem Trainer einzufahren.

Es spielten: Blum (Tor), Conrads (Tor), Dercks, Diers (1), Enders (1), Grau, Hegemann, Köster (1), Möller, Prihoda (1), Scheffler (4), Siepmann, Stock, Werner (11)

474 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute