Erster Überruhrer Superspieltag der neuen Saison

Am kommenden Samstag findet der erste Superspieltag der Spielzeit 2016/2017 statt – die erste Damen trifft um 16:30 Uhr in der heimischen AquaStyle-Arena (Halle an der Klapperstraße) auf den Neusser HV, ehe um 18:30 Uhr die HG Remscheid ihre Visitenkarte in Überruhr abgibt.

Nach einem nicht optimalen Start in die Saison und 0:4-Punkten (2 Spiele, 2 Niederlagen) stehen die Herren der SGÜ auf Rang 11 der Tabelle, nur die Teams aus Dinslaken, Oppum und Vorst sind hinter den Essenern platziert. Nach einer guten Partie gegen den TV Lobberich sehen sich die Jungs von der Ruhrhalbinsel dennoch für die schwierige Aufgabe gegen Remscheid gewappnet. Die HGR, die in der Vorwoche knapp dem SV Neukirchen den Vortritt lassen musste (31:32-Niederlage), zeigte im ersten Spiel allerdings, dass man zurecht in der Oberliga spielt. Mit 35:23 fertigten die Bergischen den TV Vorst ab. Sie liegen nun auf Rang fünf in der Tabelle.

Die SGÜ, die weiter auf Thomas Eller verzichten muss, kennt Remscheid bestens aus der vergangenen Spielzeit – und hat noch eine Rechnung vor heimischem Publikum gegen die HG offen, wie auch Rückraumspieler Tim Koenemann weiß: „Nach dem knappen Sieg in Remscheid schlug uns die HGR 14:30 in unserer Halle. Dafür wollen wir uns revanchieren.“

Überruhr und Remscheid belegten in der Vorsaison in der Verbandsliga punktgleich die Plätze zwei und drei. Remscheid vermeldete zum Saisonende, ebenso wie die SG Überruhr mit Florian Lepper, dass in Luca Lewandowski ein Leistungsträger die HGR verlassen hat (Adler Königshof).
Dennoch gehen die Remscheider aufgrund ihrer individuellen Klasse im Rückraum als Favorit in die Partie.

Sebastian Vogel
Trainer Sebastian Vogel

Für Trainer Sebastian Vogel ist der nahezu gleich bleibende Kader der HGR ein Vorteil: „Die Remscheider sind eingespielt, kennen sich auf der Platte gut. Trotz der Niederlage gegen den SVN glaube ich, dass Remscheid in dieser Saison eine gute Rolle spielen wird.“

Vogel fügte hinzu, dass man „sowohl sehr gut (Hinspiel, 30:24-Sieg) als auch sehr schlecht (Rückspiel, 14:30-Niederlage) gegen Remscheid spielen könne.“

Das Trainerteam Vogel/Paul hofft natürlich auf Ersteres, auch die Mannschaft will die ersten Punkte für die SGÜ in der Oberliga holen.

„Wir dürfen den Remscheider Rückraum nicht in die Partie kommen lassen. Schaffen wir es, ähnlich gut wie in Lobberich zu decken, haben wir eine Chance auf zwei Punkte“, legt SGÜ-Akteur Tim Koenemann den Fokus auf eine stabile Deckung.

Die SG Überruhr würde sich am 01.10.16 über zahlreiche Zuschauer freuen, um dem ersten Superspieltag der Saison den entsprechenden Rahmen zu geben.

Ablauf:
14:30 Uhr weibl. A-Jugend – SV Straelen (Oberliga)
16:30 Uhr 1. Damen – Neusser HV (Oberliga)
18:30 Uhr 1. Herren – HG Remscheid (Oberliga)
752 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute