Endspiel der U23

Level 22 – Endgegner: Fortuna Düsseldorf – die Zwote

Nachdem im Februar und der Niederlage gegen Bayer Uerdingen der mögliche Aufstieg in weite Ferne gerückt war, freuen sich die U23-Juniorinnen umso mehr auf das morgige Endspiel gegen die Damen der Fortuna Düsseldorf.

Begünstigt durch den Riss der Siegesserie der Fortunen und zwei nicht eingeplanten Niederlagen sowie dem gleichzeitigen Willen der Überruhrerinnen, die Liga bis zum Ende spannend zu halten, kommt es morgen um 12.30 Uhr in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße in Düsseldorf zum absoluten Showdown in der Landesliga Gruppe 4.

Mit den Damen aus Düsseldorf und den Essenerinnen treffen dabei die wohl spielstärksten und konstantesten Mannschaften der aktuellen Spielzeit aufeinander. Dass beide Mannschaften ganz oben stehen ist wahrlich kein Zufall: Beide Teams verfügen über die besten Offensiv- und Defensivreihen der Liga und spielen außerdem einen ähnlichen Stil. Fortunen-Trainer Eric Busch, der die Gastgeberinnen vor der Saison übernommen hatte, konnte bei der ohnehin schon „Dauer-Topmannschaft“ der Liga zusätzliche Impulse setzen, während sich die Überruhrerinnen nach der Neu-Strukturierung in kürzester Zeit als geschlossene Einheit spielerisch und menschlich gefunden haben.

Während die Düsseldorferinnen die erfahrenere und routiniertere Truppe aufs Feld schicken kann, wollen die jungen Wilden aus Überruhr vor allem durch Tempo und Spielwitz überzeugen. Dabei gilt es jedoch auch die schnellen Angriffe der Düsseldorferinnen in den Griff zu bekommen, denn auch die Fortunen spielen, ähnlich wie die Gäste, einen schnellen Ball. Wenngleich das Hinspiel knapp verloren ging und die Düsseldorferinnen verdient gewonnen hatten, bleibt dennoch die Gewissheit, dass die jungen Damen aus Überruhr alle Mittel haben um den knappen Vorsprung aus dem Hinspiel wett machen zu können. Nach einer guten Trainingswoche und super Stimmung ist die Vorfreude groß – #bereitwienie!

Die Zuschauer dabei dürfen eine packende, aber vor allem faire Partie erwarten: Bereits im Vorfeld der Partie haben sich die Düsseldorferinnen und die Damen aus Überruhr „virtuelle Bälle“ in den sozialen Medien hin und her geworfen und so gemeinsam Werbung für den Damenhandball am Niederrhein betrieben. Besonders der offene und faire Umgang untereinander spiegelt das Verhältnis zwischen den Mannschaften wieder: Mit großen Respekt vor den sportlichen Leistungen des jeweils anderen Teams, kann und wird es in dieser Saison einen verdienten Aufsteiger in die Verbandsliga geben!

Die zahlreichen Mitfahrenden aus Überruhr werden dafür sorgen, dass sich das morgige Auswärtsspiel nicht wie eines anfühlt und der Mannschaft den nötigen Rückenwind vor Landesligarekordkulisse geben.

Bitte beachtet bei der Anreise, dass morgen der Düsseldorf-Marathon stattfindet und so Teilbereiche der Stadt nicht zu befahren sind.

Wir freuen uns auf euch.

908 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute