Deutlicher Unterschied

weibliche A Jugend HVN Oberliga:
Wald Merscheider TV – SG Überruhr 21:47 (7:22)

Das Spiel fand unter der Woche statt, da Wald Merscheid unserer Bitte auf Spielverlegung entgegengekommen war.
Es machte sich ziemlich schnell ein deutlicher Leistungsunterschied bemerkbar. Merscheid tat sich schwer mit unserer offensiven Abwehr und hatte auch Schwierigkeiten im eigenen Abwehrverband. Zu Beginn kamen wir kaum in den schnellen Gegenstoß, was aber mit zunehmender Spielzeit besser wurde. Dafür ließ unsere Konzentration in der Abwehr in den lang gespielten Eröffnungen der Merscheider nach.
Zur Halbzeit waren die Verhältnisse schon klar.
Die Angriffsleistung in der zweiten Halbzeit war mit 25 Toren im geforderten Bereich, die Anzahl der Gegentore aber deutlich zu viel. Grund war die angesprochene fehlende Präsenz in der Abwehrarbeit.
Der deutliche Sieg hatte noch eine kleine positive Nebenwirkung – wir sind Tabellenführer. Nach dem zweiten Spieltag hat diese Position natürlich nahezu keinen Aussagewert.

Am kommenden Samstag um 14:55 Uhr werden wir mit Sicherheit mehr gefordert sein. Wir empfangen in der Klapperhölle eine weitere Mannschaft aus Solingen – den HSV Solingen Gräfrath. Solingen hat auch seine ersten beiden Spiele gewonnen, wobei die Siege gegen vermeintlich höher gehandelte Gegner errungen wurden – Düsseldorf und Wuppertal.

Spielfilm:
0:4 2:5 3:7 5:13 6:20 7:22
8:23 9:24 10:25 11:29 12:30 13:36 14:38 15:39 16:41 19:42 20:43 21:47

Lena Aalbers (6), Liesa Benger, Katja Honnerlage, Laura Freude (2), Julia König (4), Anna Küpper (3), Jule Kürten (16/3), Picabo Nitsch, Solveig Rosenberger (5), Paula Scheffler, Tabea Schulte (7), Lisa Spengler (3), Ines Tworuschka (1)
Anna Tex hat war krank. Maren ist in Neuseeland.

397 gesamt gelesen 2 mal gelesen heute