Der frühe Vogel und so

SG Überruhr 4. Damen vs. HSV Solingen-Gräfrath- 28:18 (15:9)

Noch etwas verschlafen zeigte sich die SGÜ zu Beginn ihres letzten Heimspiels gegen den HSV Solingen-Gräfrath, als sie die Gäste nach einer 4-Tore Führung wieder auf ein 6:5 herankommen ließen. Von da an wachte die Vierte allerdings auf und verhielt sich konform zur teamintern aufgestellten Hypothese „Frühe Spiele am Morgen liegen uns überaus gut!“ 😉 Tempogegenstöße wurden von besonders laufwütigen Spielerinnen verwandelt und vergrößerten so den Abstand zu den Gästen. Auch die starke Abwehr hielt die Solingerinnen in Schach und Anne Rauer sorgte im Tor für das Übrige. Somit konnte die Vierte auch ihr letztes Heimspiel für sich entscheiden.

Die letzten beiden Spielen der SGÜ finden zwar leider nicht mehr frühmorgens statt, doch die Damen sind dennoch fest entschlossen noch den ein oder anderen Punkt abzugreifen.

Zum Schluss noch einmal ganz lieben Dank an Anne fürs Aushelfen!

Für die SGÜ spielten:

Rauer (TW), Pollmeier (7), Tasche (7), Servaty (4), Meusch (3/1), Ochßner (2), Maddahi Geshnizgani (2), Luhmer (1), Tworuschka (1), Bouiri (1), Wiethölter, Vogel und Jurgeit

766 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute