Dem Tabellendritten 3. Paroli geboten

Nordrheinliga Damen: SG Überruhr – Fortuna Köln 22:24 (9:13)
Dem Tabellendritten 3. Paroli geboten
Vor dem Hintergrund, dass Köln erst ein Spiel verloren hatte, war uns bewusst, dass es ganz schwer werden würde Punkte in Klapperhölle zu halten.
Der Auftakt ins Spiel war genauso wie wir es vor dem Spiel abgesprochen hatten – mit einer körperbetonten Abwehrarbeit der Fortuna das Leben so schwer wie möglich zu machen. Bis zur 6. Minute (2:3) war alles gut – die Abwehr erfüllte weiterhin ihre Aufgaben, nur im Angriff fehlte die Effektivität. So konnte Köln sich absetzten (13. 3:8). Im Team Time out haben wir unsere Angriffsoptionen neu sortiert. Im Angriff waren wir erfolgreicher, den Rückstand konnten wir halten und bis zur Halbzeit noch leicht verkürzen.
Trotz 4 Toren Rückstand ist ein Handballspiel zur Halbzeit noch nicht verloren und wir wollten in Halbzeit zwei nochmal dran ziehen. Der Auftakt bei eigenem Anwurf verlief gleich ziemlich unglücklich – die Schiedsrichter sahen einen technischen Fehler, der keiner war – psychologisch nicht gerade von Vorteil. Zudem nutzte Fortuna diese Chance (33. 9:15). Trotz aller Bemühungen und Umstellungen waren wir nicht in der Lage den Rückstand zu verkürzen (49. 14:21) – in dieser Phase zeigte die eingewechselte Gästetorhüterin ein ums andere Mal ihre Klasse. Das letzte Team Time out knappe 10 Minuten vor Ende, nutzen wir nochmal alles zu versuchen. Die Mannschaft hängte sich nochmal richtig rein und 4 Minuten später hatten wir den Rückstand trotz verworfenem 7m auf die Hälfte verkürzt. So richtig eng wurde es nicht mehr – der Treffer zum Endstand fiel knapp vor dem Schlusspfiff.

Die Mannschaft steckte nie auf und erreichte zumindest das zweitbeste Ergebnis, welches eine Mannschaft gegen Köln erzielt hat. Das muss unsere Spielweise für den Rest der Saison sein.

Ihr Debut für die SG gab Hannah Kuhlmann, die mit ihrem Spiel und Einsatzbereitschaft der Mannschaft sehr geholfen hat.

Spielfilm:
1:1 2:2 3:6 4:8 6:9 7:10 9:11 9:13
10:15 11:16 12:18 13:19 14:21 19:23 21:24 22:24

Liesa Benger, Tanja Berens (1), Laura Freude (1), Hannah Kuhlmann (2), Theresa Kuhlmann (4), Jule Kürten (5/2), Maisy Karwatzky, Julia Niggemeyer (3), Amelie Polutta (2), Ricarda Scheffler, Jana Schwunk (2/2), Carina Thomas, Ragna Werner(2).
Katrin Bruns war verhindert. Vanessa Seckelmann, Nathalie Sievers und Denise Grzegorczyk fehlten verletzungsbedingt.

716 gesamt gelesen 2 mal gelesen heute