Archiv der Kategorie: männl. Jugend

SGÜ-Nachwuchs behält im Kracher kühlen Kopf

Am Sonntagabend empfing die A-Jugend der SG Überruhr, derzeit Tabellenführer in der Jugend-Oberliga (4 Minuspunkte), den drei Punkte schlechter platzierten Tabellenzweiten aus Biesel.

Das Hinspiel ging mit 19:28 überraschend deutlich an den ATV Biesel. „Wir hatten einiges wieder gut zu machen. Das Hinspiel war mit die schlechteste Leistung in der laufenden Saison“, so Coach Pierre Sieberin.

Bis zum 6:4 in der 9. Minute waren die Jungs von der Ruhrhalbinsel spielbestimmend, bis zur Pause konnte sich der Gast aus Mönchengaldbach allerdings herankämpfen und ging sogar mit 13:14 in Führung. Der Start in Durchgang zwei war für die SGÜ alles andere als gut – eine Zeitstrafe nach 27 Sekunden und zwei schnelle Gegentore bescherten der SGÜ einen Drei-Tore-Rückstand. Diesen konnte das Team von Sieberin / Druschke bis zum 15:18 in der 35. Minute auch nicht verkürzen.
Der SGÜ-Nachwuchs fing sich, spätestens beim 19:19 durch den stark spielenden Tim ten Eicken in der 41. Minute war das Spiel wieder völlig offen.

„Wir haben zu oft unseren Torwart im Stich gelassen. Biesel war sicher vom Siebenmeterpunkt, und wir haben es nicht geschafft, sie aus der Nahwurfzone zu drängen“, war Sieberin mit der Defensivarbeit nicht zufrieden.

Dass die Essener ab dem 23:22 die Führung nicht mehr hergaben, lag auch an einigen Zeitstrafen gegen die Gäste. „Wir haben in der Schlussphase vor allem unsere Überzahlsituationen besser genutzt und in der Deckung einfache Bälle gewonnen, in dem wir den ATV unter Druck gesetzt haben“, so Sieberin, der vor allem van der Heuvel, Crowther und Thomas lobte: „Die drei haben in der Schlussphase Verantwortung übernommen“.

Der 5:0-Lauf beim Stand von 25:24 war dann die Entscheidung, der ATV hatte nichts mehr entgegenzusetzen.

Für die A-Jugend spielten:

Seifert – Crowther, van der Heuvel (je 8), Thomas (7), ten Eicken, Vetterlein (je 2), Seifert, Graef, Neuse (je 1), Wenzel, Petter und Gewehr.

A-Jugend-OL: Wieder Derbyzeit!

mA-OL:  SG Überruhr – ETB SW Essen      So. 04.11.18 um 16:00 Uhr

 

Wo? SH „T.Heuss-Gymnasium“, Hauptstr. 148, Essen-Kettwig
Gegner? Der derzeitige Tabellenvierte, ETB SW Essen, musste nach einem hervorragenden Start zwei Pleiten hintereinander kassieren und sucht momentan nach seiner Form. Im Derby sind aber die Rüttenscheider stets auf Augenhöhe gewesen und werden sicherlich versuchen mit einem Sieg den Anschluss an die Tabellenspitze zu schaffen. Das schnelle bewegliche und undurchschaubare Passspiel im Angriff bleibt deren Stärke.
 Unsere Form? Nach fünf Siegen hintereinander erwischte es unser Team im Auswärtsspiel in Biesel. Hierbei merkte man einigen Leistungsträgern eine leichte Unsicherheit an, die hoffentlich in diesem wichtigen Match verflogen sein sollte. Dennoch wurde die OL-Tabellenführung mit einem 2-Punkte-Vorsprung gegenüber den Teams aus Velbert, Biesel und Rüttenscheid verteidigt. Wenn die Abwehr wieder vernünftig steht, hat es jede Mannschaft schwer.
Worum geht’s? Schlicht und einfach um die Tabellenführung in der OL! Wer dieses Spiel gewinnt erringt den Platz an der Sonne.
Unterhaltungsfaktor? Sehr hoch! Zwei gleichwertige Essener Mannschaften, die sich in den letzten Partien nie was geschenkt haben, treffen aufeinander, um im Hinrundenmatch zu punkten und  die Vorherrschaft im Essener Süden richtungsweisend zu klären.
Schlüssel zum Sieg? Fokussiert in der Abwehr arbeiten, um das schnelle Spiel des Gegners zu lesen und zu unterbinden, um dann im Angriff die entsprechenden Stärken auszuspielen.
Weg in die Niederlage? Kein Zugriff auf den beweglichen Gegner erhalten, sich mit Fouls zu behelfen und anschliessend die berüchtigten Zeitstrafen zu kassieren, die am eigenen Selbstvertrauen nagen.
Fazit: Es läuft auf ein knappes Spiel hinaus, welches jedes Team für sich entscheiden kann. Die Tagesform und der mitgebrachte Anhang wird wohl am Ende über Sieg oder Niederlage entscheiden. Auf jeden Fall haben sich beide Mannschaften durch ihre bisherigen Leistungen viele Zuschauer für dieses Spiel verdient. Wer hochklassigen Jugend-Handball sehen will, darf diesen Termin in Kettwig nicht verpassen!

SGÜ-Nachwuchs führt Tabelle in der Oberliga an

Mit 27:23 (14:11) gewann die SG Überruhr A-Jugend auch Spiel Nummer fünf in der Jugendoberliga gegen Verfolger TuS Lintorf. Die SGÜ führt dank eines Patzers von ETB SW Essen die Tabelle nun als alleiniger Spitzenreiter verlustpunktfrei an.

„Dass wir mit 10:0 Punkten starten und wirklich eine gute Leistung gezeigt haben, überrascht mich schon fast“, so Trainer Pierre Sieberin nach Abpfiff. „Seit Wochen ist kaum normales Training möglich, durch die Hallensituation sind wir zum improvisieren gezwungen. Dafür haben die Jungs wirklich einen starken Start in die Saison hingelegt“, so Sieberin weiter.

Der Start in das Spiel gelang den Essenern, schnell führten sie 5:1. Darauf folgte allerdings eine kleine Schwächephase und ein 1:4 Lauf der Gäste, die sich herankämpften und den Großteil der ersten Spielhälfte spannend gestalteten. Kurz vor der Pause erzielten Basti Brill und Nils Neuse jeweils 2 Tore, die die Lintorfer unbeantwortet ließen – so ging es mit 14:10 aus SGÜ-Sicht in die Pause.

In Halbzeit zwei gelangen den Essenern viele gute Aktionen und schnelle Tore, die Partie war beim 26:18 zehn Minuten vor Abpfiff bereits entschieden.

Für die SG Überruhr spielten: Seifert, R. – Crowther (7), van der Heuvel (5), Brill (4), Neuse, Thomas (je 3), Vetterlein (2), ten Eicken, Abel, Seifert (je 1), Wenzel.