auch das zweite Spiel gegen Solingen sicher gewonnen

weibliche A Jugend Oberliga: HSV Solingen – SG Überruhr 25:34 (7:13)

Solingen steht mit einem positiven Punkteverhältnis im gesicherten Mittelfeld. Also keine Mannschaft , die zu unterschätzen ist.
Entsprechend fokussiert ging die SG ins Spiel. Solingen wurde gleich zu Beginn über 0:2 und 1:4 gezeigt, wer das Spiel unbedingt gewinnen will. Die Abwehr stand insbesondere in der ersten Halbzeit sehr gut. Im Verbund mit Liesa Benger im Tor, die eine starke Leistung zeigte, ließ die SG nur 7 Tore zu. Deutlich wurde das Spiel als die SG von 5:7 auf 6:12 davon zog.
In der zweiten Halbzeit legten beide Mannschaften den Focus eindeutig auf das Angriffsverhalten. Auf beiden Seiten machte es die Abwehr den gegnerischen Spielerin relativ leicht. Das Ergebnis der zweiten Halbzeit von 18:21 ist in manch anderen Spielen das Ergebnis nach 60 Minuten. Die SG geriet allerdings zu keiner Phase des Spieles in Gefahr, der geringste Abstand waren fünf Tore.
Die Spielpositionen wurden früh gewechselt, was auch bei unterschiedlichen Konstellationen der Spielerinnen auf dem Feld zu keinem Bruch im Spiel führte. Alle Spielerinnen nehmen die neuen zum Teil ungewohnten Positionen mit vollem Einsatz an und zeigen, dass alle Spielerinnen auf mehr als einer Position einsatzbar sind.

Spielfilm:
0:2 1:4 4:6 5:10 6:12 7:13
8:15 9:16 10:17 13:18 14:22 16:23 18:25 19:26 20:28 21:30 24:32 25:34

Liesa Benger, Charlotte Greve (2), Anna Küpper (4), Jule Kürten (7/1), Noemi Moeller (2), Lina Passlick (1), Amelie Polutta (5), Paula Scheffler (4/1), Hannah Schick (5), Paulina Schick (1), Tabea Schulte (4), Hanna Spengler, Anna Lena Weitzenbürger
Lena Landwehr ist als Au pair bis zum Saison Ende in Spanien.

413 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute