6. Platz ist gesichert

Damen HVN Oberliga: TV Lobberich – SG Überruhr 24:37 (12:18)

Mit dem sicheren Sieg in Lobberich, den wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erkämpft und erspielt haben, ist uns der 6. Platz nicht mehr zu nehmen. Der Aufstieg in die Nordrheinliga ist fast sicher. Nur unter der Voraussetzung, dass Wülfrath nicht aufsteigt und Solingen und Aledekerk beide absteigen, reicht der 6. Platz nicht.
Lobberich hatte sich nach der deutlichen Hinspiel- Niederlage einiges vorgenommen und die SG wollte den 6. Platz sichern.
Von Beginn an lag die SG vorne. Gestützt auf eine gut arbeitende Abwehr und einen starken Rückhalt mit Vanesssa Seckelmann dahinter, konnte die SG früh deutlich in Führung gehen (2:6 11.). Der Heimtrainer reagierte mit seiner ersten grünen Karte. Die Abwehr des TV Lobberich agierte nun noch härter. Das machte sich im Ergebnis bemerkbar (6:6 14.). Das Spiel kippte nicht, da die SG mit viel Willenskraft dagegenhielt und sich auch von der harten Gangart nicht den Schneid abkaufen ließ. Langsam konnte sie sich wieder absetzten und mit beruhigenden 6 Toren Vorsprung in die Pause gehen.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit hielt die SG den Vorsprung. Als ab der 39. Minute die beiden Schiedsrichter doch feststellten, dass die Abwehr nicht regelgerecht arbeitete und mehrere 2 Minuten Strafen verteilten, nutze die SG Überruhr konsequent den Platz auf dem Spielfeld um das Ergebnis deutlich zu machen (17:30 43.) Im weiteren Spielverlauf schaltete die SG etwas zurück, hielt den Gegner aber konstant bei diesem Rückstand und konnte so einen sicheren Sieg einfahren.

Unser Dank geht an Liesa Benger, die sich für den Notfall hinter der Bank zur Verfügung hielt.

Der relativ kleine Kader überzeugte an diesem späten Abend und hat das Saisonziel fast sicher erreicht.
Mit einem Sieg am kommenden Wochenende gegen St. Tönis kann der Aufstieg endgültig gebucht werden.

Spielfilm:
0:1 1:3 2:6 3:7 6:8 7:10 8:13 10:14 11:17 12:18
13:20 15:21 16:23 17:25 18:30 19:31 20:32 21:34 23:35 24:37

Tanja Berens , Katrin Bruns (9/2), Medea Frede (4/1), Maisy Karwatzky (4), Jule Kürten (8), Maike Lehnen (4), Noelle Orzol (4), Amelie Polutta (3), Nathalie Sievers (1), Vanessa Seckelmann
Es fehlte verletzungsbedingt Julia Niggemeyer, Denise Grzegorczyk und Anna Lena Bandur. Anna Schlabitz, Carina Thomas,Jana Schwunk und Ricarda Scheffler waren verhindert.

539 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute