6. Damen siegt gegen Ruhrbogen Hattingen

SG Überruhr VI – Ruhrbogen Hattingen 13:12 (7:5)

Nachdem die Sechste kurzzeitig überlegt hatte, das Spiel am Wochenende abzusagen, da einige Spielerinnen krankheitsbedingt ausfielen, konnte das Spiel mit Hilfe von früheren Damenspielerinnen doch stattfinden.

Das Spiel startete auf beiden Seiten sehr ausgeglichen. Die 6. Damen konnte in der ersten Halbzeit oft mit einem Tor in Führung gehen. Die Abwehr stand gut, sodass Hattingen nur wenige Tore erzielen konnte. Im Angriff kam es leider oft zu Fehlwürfen und Unsicherheiten bei den Pässen, doch die Tempogegenstöße der Gegner wurden schnell unterbrochen. So lautete der Halbzeitstand 7:5 für Überruhr. Der Ehrgeiz dieses Spiel zu gewinnen war nun noch größer. Doch auch Hattingen wollte gegen uns die ersten 2 Punkte holen. Es folgte eine spannende 2. Halbzeit. Aufgrund von konditionell bedingten Konzentrationsfehlern, gelang es Hattingen mit einem Tor in Führung zu gehen (9:10).
Die letzten Spielminuten waren nichts für schwache Nerven. Kurz vor Schluss stand es 13:12 und Hattingen bekam einen Siebenmeter, der jedoch von unserer Torhüterin Elli grandios gehalten wurde.
So konnte die Sechste mit einem Tor Abstand einen Sieg einfahren.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Vanessa Tassan und Elke Oberländer für eure Hilfe!

Es spielten: Oberländer (TW), Conrads (7), Grau (3), Denno (2), Offermann (1), Tassan, Klose, Möller

463 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute