5. Damen: Pflichtsieg scheitert

SGÜ V. – SuS  Essen-Haarzopf I (10:9 – 21:17)

Am Valentinssonntag (14.02.16) wollte die 5. Damen die Heimniederlage aus der Hinrunde wieder gut machen und gegen Haarzopf überzeugen.

Zu Beginn der ersten Hälfte schien es, als könnte dieses Ziel erreicht werden, da die Fünfte die dominante Mannschaft war. In der Abwehr wurde wenig zugelassen und im Angriff arbeitete sich die SGÜ immer wieder gute Chancen heraus, die auch größtenteils genutzt wurden. So stand es nach ca. 15 Minuten 7:4 für Überruhr. Dann ließen allerdings die Konzentration und die Konsequenz nach, die Absprachen in der Abwehr stimmten nicht und es wurden nur wenige Würfe aus der zweiten Reihe abgeblockt. Auch im Angriff war man nicht mehr so konzentriert und die Umstellung der gegnerischen Abwehr sorgte für Verwirrung und Ideenlosigkeit, sodass Haarzopf durch schnelle Ballgewinne den Rückstand aufholen und zur Halbzeit mit 10:9 in Führung gehen konnte.

Die Ansage von Trainer Kilfitt in der Kabine war deutlich. Die 5. Damen sollte durch konsequentere Abwehrarbeit und schnelle Ballgewinne das Spiel wieder drehen und für sich entscheiden. Dies lief auch zunächst ganz gut, man kam aber nicht über ein zwischenzeitliches unentschieden hinaus. Die Gegner kamen zu oft frei zum Wurf und im Angriff  schlichen sich einige technische Fehler ein, die Torabschlüsse waren teilweise nicht durchdacht und blieben erfolgslos. So konnte Haarzopf sich zum 21:17 Endstand absetzen und die Damen ließen ärgerlicherweise zwei Punkte liegen. Dieses Spiel hätten sie mit etwas mehr Kampfgeist und Konzentration wirklich gewinnen können. Kommenden Sonntag, 21.02., spielt die 5. in der Klapperhölle um 18:30 Uhr gegen Werden, welche aktuell Tabellendritter sind. Sie hoffen auf laute Unterstützung von der Heimtribüne.

Es spielten: Alena Conrads (TW), Lena Scheffler, Annelie Hegemann (je 4), Miriam Nowak (3), Kathrin Klose, Anja Prihoda (je 2), Ramona Dercks, Bianca Enders (je 1), Marleen Mäsch, Sarah Offermann, Katerina Diers, Susanne Polutta, Patty Siepmann, Nina Stock

459 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute