4.te Herren verlieren Ihr fünftes Spiel in Folge

Unsere Vierte wartet weiterhin auf den Befreiungsschlag in der 1.Kreisklasse.  Auch das zweite Spiel der Rückrunde bei der Vierten vom TUSEM ging mit 20:25 verloren. Allerdings verlor man das Spiel schon in der ersten Spielhälfte. Mit 9:17 ging unsere Viertvertretung in die Kabine. Eine auch sehr nötig gewordene Ansprache des Trainers Markus Turnwald zeigte nun von Beginn der zweiten Spielhälfte seine Wirkung. Es schien so, als würde eine völlig andere Mannschaft nun auf der Platte stehen. Unsere 4.te kam sogar auf 15:18 ran. TUSEM nahm eine Auszeit und leider wurde die Truppe von der Margarethenhöhe dann auch wieder stärker und bei unseren Männern kam nun auch noch Pech im Abschluss dazu. Somit konnte sich TUSEM wieder absetzen und gewann schließlich das Spiel. Aus der zweiten Spielhälfte können unsere Jungs aber einiges Positives mitnehmen. Und dies ist auch notwendig. Steht nun am kommenden Sonntag schon um 10:30 das nächste Spiel gegen SG Frohnhausen 1 an. Das Hinspiel ging klar an Frohnhausen mit 22:9. Somit ist noch eine Rechnung offen.  Aber ohne Eure Unterstützung geht leider nichts. Also nach einer hoffentlich genialen Apres Ski Party der 1.Herren kommt alle in die Langenbergerstr.

Für die 20 Tore unserer 4.ten waren verantwortlich: Daniel „Schumi“ Rademacher (8), Pascal Grau ( 4), Bernd Giebel (3), Tim Schneider und Manuel Rademacher (je 2) und Dirk Neuse mit einem sehr schönen Tor von außen. Für Jan Görke, Matthes Doehrn, Andi Kaliga und Thomas (Bobo) Kürten reichte es diesmal leider nicht für einen Treffer, dies kann aber am Sonntag schon wieder anders sein. Drücken wir Ihnen die Daumen. Im Tor waren Mike Rikken und Peter Luhmer. Wir sehen uns am Samstag erst in der Halle bei den Spielen der 1.sten Damen und Herren und danach auf der Party.

387 gesamt gelesen 2 mal gelesen heute