4. Damen punktet doppelt

Haaner TV vs. SG Überruhr 4. Damen- 21:25 (9:11)

Zu später Stunde (also zur Tatort-Sendezeit) traf die 4. Damen diesen Sonntag auf den Haaner TV. Der im Schnitt etwas jüngere Gegner weckte bei der SGÜ die Erwartung auf ein temporeiches Match. Doch Überruhr fand gut in das Spiel und ging schnell mit 5 Toren in Führung. Doch dann stagnierte die Leistung der Überruhrerinnen – verpasste Chancen und unnötige Ballverluste der 4. Damen wurden von den Haaner Damen mit Tempogegenstoßtoren bestraft. Somit kämpfte sich der Gegner zur Halbzeitpause auf 2 Tore heran.

Nach der kurzen Regenerationspause zeigte sich die SGÜ wieder konzentrierter. Durch das letzte Spiel gegen Wülfrath hatten die Damen schon etwas Erfahrung mit der Manndeckung von Jule gewinnen können und ließen sich auch diesmal davon nicht aus der Ruhe bringen. Die Damen zogen ihre Spielweise weiter durch und brachten ihre Führung nicht mehr in Gefahr.

Als der Schlusspfiff ertönte, zeigte die kreativ gebastelte manuelle Anzeigetafel (angetrieben nur durch echte Manpower) 21:25. Die Damen konnten sich also über die ersten Auswärtspunkte freuen. Mit einer positiven Bilanz geht es nun für 3 Wochen in die Herbstpause. Weiter geht es am 30.10. um 19 Uhr gegen den LTV Wuppertal, der bisher jedes Spiel gewonnen hat.

Für die SGÜ spielten:

Benger (TW), Jurgeit (7), Tasche (4), Peter (4), Greve (2), Bouiri (2), Stempel (2), Servaty (1), Luhmer (1), Heckert (1), Pollmeier (1), Meusch, Maddahi Geshnizgani

603 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute