4. Damen punktet auswärts

In einer recht warmen und stickigen Halle waren die 4.Damen der SGÜ beim Solinger TB 1F vergangenen Samstag zu Gast. Die Luft machte den Damen schon in den ersten Minuten des Spiels zu schaffen.

Die ersten Tore fielen schnell, doch verfehlten später einige Bälle das Tor oder die Mitspielerin knapp. Des Weiteren nutzen die Damen ihre Schnelligkeit und das Druckspiel erst im späteren Verlauf der ersten Halbzeit. Torfrau Alex hielt den STB davon ab, immer wieder zum Gleichstand aufzuholen. Trainer Olli Scholz stellte nach einigen Auswechslungen die Abwehr auf eine 5:1 um und konnte so einige Bälle für sich gewinnen. Die Routine in dieser Deckung fehlte jedoch um konstant zu bleiben, sodass zur Halbzeitpause nur eine knappe Führung verzeichnet werden konnte.

In der zweiten Halbzeit spielten die Gastgeberinnen einen schnellen Ball und schlossen schnell ab. Damit schafften sie es die Essenerinnen aus dem Konzept zu bringen und ergatterten die Führung. Nach einigen Minuten Schlafphase wachte die SGÜ auf und spielte ebenfalls schneller nach vorne. Die eingewechselte Torfrau Liesa konnte nach vielen Paraden und schnellem Spiel nach vorne die Führung halten.

Verdient siegte die SGÜ in Solingen mit 19:21 und festigte damit ihren Stand im Mittelfeld der Landesliga Gruppe 2. Von Abstieg oder Relegation ist nun nicht mehr die Rede, doch ist die Saison noch nicht vorbei und zwei harte Gegner stehen noch bevor. Nächsten Sonntag treffen die Damen in der Klapperstraße um 17h auf den Zweiten der Tabelle die noch um den Aufstieg kämpfen. Gegen und in Witzhelden konnten die Damen im Hinspiel nicht glänzen und verloren deutlich 32:17. Dieses Ergebnis soll Sonntag relativiert werden…

Endergebnis STB 1F gegen SGÜ 4F 19:21 (8:9)
Es spielten: Wehrmeister (1-30), Benger (31-60), Pollmeier (5), Celik (5/2), Rautenberg, Stempel (je 4), Servaty, Meusch, Wiethölter (je 1), Luhmer, Hoegerle, Ochßner

572 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute