2. Damen mit Niederlage nach schlechter Leistung in der 2. Halbzeit

HSG W.MTV Solingen – SG Überruhr 28 – 19 ( 11 – 12 )

Das Spiel begann auf beiden Seiten mit guten Abwehrreihen, so dass es nach 10 Minuten 3 zu 3 stand. Die Nixen arbeiteten in dieser Phase sehr konzentriert und ließen nicht viele Torchancen zu. In der 1. Halbzeit lief das Angriffsspiel über den Kreis sehr gut. Michaela Wegner und Nina Dräger konnten sich sehr gut in Szene setzen und einfache Tore erzielen. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Ein Torerfolg wurde meist gleich wieder ausgeglichen. Trotzdem konnten die Nixen mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit gehen. Mit 12 – 11 Führung wurden die Seiten gewechselt. Eigentlich alles ok und man freute sich auf weitere 30 spannende Minuten.

Doch daraus wurde nichts und ich sollte jetzt mit dem Bericht aufhören, denn in der 2. Halbzeit lief nichts mehr zusammen. Die Abwehr, die in der 1. Halbzeit noch gut gearbeitet hat, war einfach zu offen und Solingen kam zu einfachen Toren über den Kreis. Nach 40 Minuten hatte Solingen den Vorsprung auf 19 zu 14 ausgebaut.

Mit einer Auszeit versuchte Trainer Thomas Vogt seine Mannschaft nochmal neu einzustellen, doch leider nutzte dies nichts. Im Angriff war man zu überhastet und die Abwehr einfach zu offen. Selbst bei Überzahl kam man nicht zum Torerfolg. So verlor man das Spiel letztendlich verdient mit 28 zu 19.

Vielen Dank an Amelie Polutta, Sümy Erbay die in diesem Spiel aushalfen und auch an Anna Eiffert, die für den Notfall mitgefahren ist.
Auch vielen Dank an die mitgereisten Fans.

Es spielten : Joana Hinz 1, Michaela Wegner 4 , Fiona Köster 2 , Nina Dräger 2 , Sarina Rieken , Amelie Polutta 2 , Maren Buschmeier 3 , Antonia Schroer , Michaela Krüger , Suemeyye Erbay , Simone Breddemann 5 sowie Sarah Brouwers und Melanie Holz-Körting im Tor.

Das nächste Spiel findet am 01.11.2015 um 19:00 in Kaarst statt.

Sabine Schirrmacher

401 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute