2. Damen mit knapper Niederlage

SG Überruhr 2. Fr. – TV Beyeröhde 2. Fr. 23 : 24 ( 14 : 13)

Leider sollte es heute nicht klappen die Punkte zu holen. Die Nixen verloren am Ende knapp mit 23 zu 24 gegen TV Beyeröhde.

In der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen und die Führung wechselte ständig. Zur Halbzeit stand es dann 14 zu 13 für die Nixen.

Den besseren Start in die 2. Halbzeit erwischten die Nixen. Mit schönen Kombinationen wurde die Führung bis zur 37 Minute auf 18 zu 13 ausgebaut. Doch dann schlichen sich einige Unkonzentrationen ins Spiel ein. Das nutzen die Gäste um Tor um Tor aufzuholen.
In der 50 Minuten stand es wieder unentschieden 19 zu 19. In den letzten 10 Minuten versuchten die Nixen alles um das Spiel zu gewinnen, doch einige Angriffe wurden zu schnell abgeschlossen und die Gäste bauten die Führung auf 23 zu 21 in der 56 Minute aus. In der 58 Minute schafften die Nixen dann noch den Ausgleich zum 23 zu 23. Im Gegenzug erhöhten die Gäste auf 24 zu 23. Noch genug Zeit um den Ausgleich zu erzielen, doch leider sollte es heute nicht klappen.

Es war ein sehr gutes Verbandsligaspiel mit schönen Kombinationen auf beiden Seiten. Trainer Thomas Vogt lobte den Kampfgeist seiner Mannschaft, die bis zum Ende alles gegeben hat um das Spiel noch zu gewinnen. Hervorzuheben ist die sehr gute Leistung von Melanie Holz-Körting im Tor, die gerade in der 1 . Halbzeit einige hundertprozentige Torchancen zu Nichte machte.

Da es heute auch wieder einige Ausfälle gab (Sarah Brouwers, Maren Buschmeier, Nina Dräger und Nina Kronenberg) bedanken wir uns bei Jana Schwunk, Verena Jurgeit und Silke Bartmann für die Hilfe. Auch ein großes Dankeschön an die Fans für die Unterstützung von der Tribüne.

Es spielten : Joana Hinz 5, Michaela Wegner 3, Jana Schwunk 2, Inga Renker 1, Antonia Schroer, Larissa Felderhoff 1, Simone Breddemann 4, Michaela Krüger, Sarina Rieken 3, Fiona Köster 2, Verena Jurgeit 2 sowie Melanie Holz-Körting und Silke Bartmann im Tor.

Sabine

1119 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute