2. Damen gleicht Konto aus

Kampf- und Teamgeist mit 2 Punkten belohnt

TB Wülfrath 2. Damen – SG Überruhr 2. Damen 17:19 (11:10)

Am Samstagnachmittag mussten die Nixen mit einem dezimierten Kader (Maren Buschmeier & Nina Kronenberg Urlaub, Nina Dräger noch verletzt) und ohne Aushilfe zum Tabellenvierten nach Wülfrath. Wir fanden gut ins Spiel und konnten mit einer 5:0 Führung zeigen, dass die Punkte heute auf unser Konto gehen sollten. Doch zu viele Torabschlüsse landeten auf dem Körper der gegnerischen Torhüterin, sodass die Wülfratherinnen den Vorsprung aufholen und sogar in Führung gehen konnten. Die Seiten wurden mit einem 11:10 Stand gewechselt.

Das Trainergespann Vogt/Sommerfeld appellierte nochmal an die Nixen 30 Minuten Vollgas zu geben und das taten wir auch. Die 2. Halbzeit lief sehr ausgeglichen, kein Team konnte sich absetzen und den Sack frühzeitig zu machen. Erst als in der 29. Spielminute eine Gegenspielerin eine 2 Minuten Zeitstrafe kassierte und wir in Ballbesitz kamen, war allen klar, dass wir die 2 Punkte mit nach Überruhr nehmen.

Es war ein körperbetontes Spiel, das durch Durchsetzungsvermögen und Teamgeist bis zur letzten Minute gewonnen wurde.

Vielen Dank an die mitgereisten Fans für die Unterstützung!

Es spielten: Sarah Brouwers und Melanie Holz-Körting im Tor, Michaela Krüger, Sarina Rieken 4, Simone Breddemann 6, Fiona Köster, Joana Hinz 4, Antonia Schroer 1, Inga Renker 1, Michaela Wegner 1, Larissa Felderhoff 2

614 gesamt gelesen 1 mal gelesen heute